Vitamin B12 und das Coronavirus.

Das Coronavirus grassiert. Die ganze Welt steht Kopf um es einzudämmen.

Panik wäre jetzt aber falsch. Vorsorgen, Schützen und Ruhe bewahren ist besser.

Daher bist du hier goldrichtig, wenn du wissen willst, wie du dich vor einer Infektion schützen kannst:

Neben anderen Maßnahmen.

Indem du dafür sorgst, dass du jeden Tag genügend Vitamin B12 aufnimmst.

Erwachsenen werden 4 Mikrogramm täglich empfohlen. Kinder brauchen rund die Hälfte, Schwangere und Stillende 5 – 5,5 Mikrogramm.

Erfahre, wieso:

Das Coronavirus ist überall

“Coronavirus – ich kann’s schon nicht mehr hören”, erzählte mir  die Verkäuferin in der Bäckerei. “Sie glauben nicht, was tagsüber hier los ist…”

Mir geht es wie der Verkäuferin.

Das Virus COVID-19 ist im Moment in aller Munde. An der Bushaltestelle, beim Einkaufen, beim Sport und in den Medien.

Zuletzt begleitete es mich auf einer Geschäftsreise nach Frankfurt. Im Radio. Hin- und Rückfahrt. 4 Stunden Corona-Virus. Unterbrochen von etwas Musik.

Irgendwann ist diese Krise überwunden. Hoffe ich.

Mich interessiert vor allem, wie ich mich jetzt schützen kann. Wichtig ist sicher ein reibungslos funktionierendes Abwehrsystem. Und dazu trägt auch Vitamin B12 bei.

Vitamin B12 – ein Immunmodulator

Die Ergebnisse einer japanischen Studie zeigten, dass Vitamin B12 eine Rolle bei der zellulären Immunität spielt.

Dazu wurden Zellparameter des Immunsystems bei Patienten mit Vitamin B12 Mangel und bei den Teilnehmern einer Kontrollgruppe vor und nach Gabe von Methylcobalamin untersucht.

Das Ergebnis:

Die Einnahme von Methylcobalamin führte  dazu, dass die Zahl der Natürlichen Killerzellen stieg:

Immunomodulation by vitamin B12: augmentation of CD8+ T lymphocytes and natural killer (NK) cell activity in vitamin B12-deficient patients by methyl-B12 treatment

Natürliche Killerzellen sind eine Untergruppe der weißen Blutzellen oder Leukozyten.

Die Natürlichen Killerzellen können abnormale Zellen erkennen und töten. Unter anderem Tumorzellen und Zellen, die mit einem Virus infiziert sind.

Vitamin B12 sorgt für einen milderen Krankheitsverlauf

Aber Vitamin B12 trägt nicht nur zur normalen Immunfunktion bei.

In einer Simulation fanden indische Wissenschaftler, dass die Vitamin-B12-Form Methylcobalamin die Vervielfältigung der Corona-Virus-RNA hemmt.

Die Viren können sich dann nicht explosionsartig vermehren.

Dies führt bei Betroffenen wiederum zu niedrigeren viralen Titern. Und zu einem milderen Verlauf der COVID-19-Infektion.

Noch ist diese Modell-Rechnung reine Spekulation.

Aber die Zahl der Corona-Virus-Infizierten nimmt täglich zu.

Von allen Infizierten sind  7% in einem ernsten Zustand.

Daher empfehlen die Experten, dass die Fähigkeit von Methylcobalamin, die Virus-Vermehrung einzudämmen, Gegenstand weiterer Forschung sein sollte. Sowohl im Labor als auch im Feld.

Sollte die Vermutung aus der Studie bestätigt werden, könnte Vitamin B12 als Agens im Kampf gegen die Corona-Pandemie eingesetzt werden.

Vitamin B12 May Inhibit RNA-Dependent-RNA Polymerase Activity of nsp12 from the SARS-CoV-2 Virus

Gesunde Ernährung mit Vitamin B12 – das A&O

Der endgültige wissenschaftliche Beweis ob und wie Vitamin B12 uns im Kampf gegen das Corona-Virus hilft, steht aus.

Das heißt, es besteht noch viel Forschungsbedarf.

Aber aus den Studienergebnissen schließe ich:

“Wenn ich dafür sorge, dass ich jeden Tag genügend Vitamin B12 aufnehme,  ist das eine wirksame Maßnahme, um jetzt fit zu bleiben.”

Diese Maßnahme dient zur Viren-Abwehr. Und, für den Fall dass ich mich anstecke, dazu, dass die Corona-Virus-Infektion milder verläuft.”

Bedenke: Vitamin B12 ist ein Vitamin und kein Wundermittel.

Verlass dich also nicht alleine auf Vitamin B12.

Sondern zur Corona-Virus-Gesundheitsvorsorge gehören weitere Maßnachmen. Wie …

  • Hände waschen,
  • Abstand halten von Menschen mit Erkältungs-Symptomen,
  • Husten und Niesen in ein Einwegtaschentuch oder in die Armbeuge
  • Händeschütteln unterlassen
  • Hände vom Gesicht fernhalten.

Vitamin B12 und das Coronavirus – wer informiert?

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und das Robert-Koch-Institut (RKI) veröffentlichen tagaktuelle, wissenschaftlich geprüfte Informationen rund um das Corona-Virus.

Also kannst du dich über diesen Post hinaus noch genauer informieren, wenn du möchtest.

Bleib gesund und quicklebendig mit Vitamin B12!

Ich verfolge die Situation.

Und bin für dich da, wenn du Fragen zur gesunden Ernährung und Vitamin B12 hast.

Was tust du, um dich vor dem Corona-Virus zu schützen?

Bist du auch schon so genervt wie ich?

Schreibe mir …

Vitamin-B12-Newsletter

Habe ich dich neugierig gemacht und Du möchtest noch viel mehr darüber wissen, wieso Vitamin B12 notwendig ist und wie du deinen Bedarf deckst? Dann lies HIER weiter: Warum Vitamin B12 – Mangel, Symptome und Grundlagenwissen.

Oder abonniere meinen Newsletter und erhalte einmal im Monat frei Haus die neuesten Informationen über Vitamin B12 inclusive leckerer Rezepte zum Nachkochen.

Sharing ist Caring!

Wie hat dir mein Beitrag gefallen? Ich freue mich über Feedback, Kommentare und Bemerkungen. Sharing ist caring – was dich interessiert könnte auch andere interessieren: Bitte zeige meinen Beitrag auch deinen Freunden. Und teile ihn in den Sozialen Netzwerken in denen du unterwegs bist. Bei Fragen rund  um Vitamin B12 wende dich gerne per Mail an  bettina@urgesunde-ernaehrung-und-naturmedizin.de Ich antworte schnellstmöglich.

Abonnieren
ABONNIERE MEINEN BLOG UND ICH MAILE DIR EINMAL IM MONAT MEINE NEUESTEN BEITRÄGE
Zusammenfassung
Artikelname
Vitamin B12 und das Coronavirus
Beschreibung
Wenn du dafür sorgst, dass du jeden Tag genügend Vitamin B12 aufnimmst und alle weiteren lebensnotwendigen Mikronährstoffe, ist das eine Maßnahme, um fit zu bleiben. Und eine Maßnahme zum Schutz vor Corona-Viren. Der Beitrag erklärt, wieso.
Autor
Name des Herausgebers
Urgesunde Ernährung und Naturmedizin
Publisher-Logo

Dieser Beitrag wurde zuletzt am geändert April 6, 2020 8:27 am