Wieviel Vitamin B12 brauchen Kinder?

Back to Beiträge
Wieviel Vitamin B12 brauchen Kinder?
Posted by: Bettina Halbach Category: Vitamin-B12-Wissen Tags: , , , Comments: 26 0

Wieviel Vitamin B12 brauchen Kinder?

„Wieviel Vitamin B12 brauchen Kinder?“ Ich bin gerade beim Einkaufen im Supermarkt. Da stürmt eine Bekannte besorgt auf mich zu:

Vitamin B12 in der Kinder-Ernährung

„Bettina du bist doch Vitamin-B12-Ernährungs-Expertin. Meine Tochter ist jetzt 11 Jahre alt und verzichtet seit einem halben Jahr auf Fleisch, Fisch und Wurst.

Sie isst nur noch Käse, Milch, Quark, Ei und Joghurt. Meine Ärztin meinte, dass ich aufpassen soll, dass sie keinen Vitamin-B12-Mangel bekommt?”

Ich bestätige die Meinung der Ärztin: “Ja, du solltest aufpassen. Jetzt mit elf Jahren hat deine Tochter einen Vitamin-B12-Bedarf von 3,5 Mikrogramm täglich.”

Wenn sie ein halbes Jahr etwas weniger aufgenommen hat, ist das noch kein Beinbruch. In diesem Alter gibt es bereits einen Körperspeicher an Vitamin B12, von dem der Körper notfalls zehren kann.

Auf die Dauer wäre das aber gerade im Wachstum nicht gut. Es käme zu Unterversorgungs-Zuständen. Und zu B12-Mangel-Symptomen.

Dazu gehören chronische Müdigkeit und mangelhafte Lernfähigkeit in der Schule.

Lass mich dir kurz erklären warum:

Wofür brauchen Kinder Vitamin B12?

„Vitamin B12 ist ein lebensnotwendiges, wasserlösliches Vitamin.

Es ist wichtig für die Funktion des Zentralnervensystems, die Bildung roter Blutkörperchen und für die Umwandlung der Nahrung in Energie.

Wir benötigen dieses Vitamin auch zur Bildung unserer Erbsubstanz (DNA und RNA) sowie für das reibungslose Funktionieren unseres Abwehrsystems.“

“Ab 14 Jahren benötigen Kinder die gleiche Menge Vitamin B12 wie Erwachsene. Jüngere Kinder wie deine Tochter haben jedoch einen geringeren Bedarf:

Was ist die empfohlene B12-Aufnahme für Kinder

“Die empfohlene Vitamin-B12-Aufnahme für Kinder hängt vom Alter ab. So jünger die Kinder sind, so weniger Vitamin B12 benötigen sie:

Säuglinge bis 4 Monate benötigen 0,5 Mikrogramm pro Tag.

Und Säuglinge zwischen 4 bis 12 Monaten brauchen 1,4 Mikrogramm Vitamin B12.

Die empfohlene Tageszufuhr für Kinder zwischen 1 und 4 Jahren beträgt 1,5 Mikrogramm pro Tag.

Für Kinder von 4 bis 7 Jahren liegt sie bei 2 Mikrogramm pro Tag. Das ist die Hälfte des Vitamin-B12-Tagesbedarfs eines Erwachsenen.

Kinder im Alter von 7 bis 10 Jahren sollten 2,5 Mikrogramm pro Tag aufnehmen. Zwischen 10 – 13 sind es 3,5 Mikrogramm.

Ab 14 Jahren entspricht der Tagesbedarf von Kindern dem Tagesbedarf des Erwachsenen: 4 Mikrogramm.”

DGE-Schätzwerte für eine angemessene Vitamin-B12-Zufuhr bei Säuglingen, Kindern und Erwachsenen.

Was sind gute Vitamin-B12-Quellen für Kinder

“Du sagst, dass deine Tochter Käse, Milch, Quark und Joghurt mag. Neben Fleisch und Fisch sind diese tierischen Lebensmittel sind die zuverlässigsten Quellen für Vitamin B12.

Auf Fleisch und Fisch können wir in punkto Vitamin B12 sogar ganz verzichten und unseren Bedarf immer noch decken.”

Warum wir auf Fleisch verzichten können

“Vegane Quellen dieses Vitamins enthalten dagegen sehr unterschiedliche Mengen, die bis auf wenige Ausnahmen vom Körper schlecht verwertet werden.

Gute Quellen für Vitamin B12 sind Ei, Emmentaler, Gouda, Quark, Camembert, Joghurt und Kefir.”

Vitamin B12: Vorkommen in Lebensmitteln

“Mit Hilfe einer Vitamin-B12-Tabelle kannst du dir ausrechnen wie viel Vitamin B12 deine Tochter täglich aufnimmt:

Zum Beispiel wenn sie einen großen Becher Quark (250 g) und eine Scheibe Emmentaler Käse täglich verzehrt sind es 2,7 Mikrogramm.

Das ist zu wenig, um den Bedarf auf die Dauer zu decken. Sie müsste dafür täglich eine zweite Scheibe Emmentaler essen. Oder ein Ei.

Hier findest du eine Anleitung, wie du die tägliche Vitamin-B12-Aufnahme deiner Tochter berechnest und optimierst.”

Vitamin-B12-Aufnahme verbessern – Vitamin-B12-Mangel vorbeugen

“Mag deine Tochter die Vitamin-B12-Lebensmittel nicht aufstocken, solltest du dich um Lebensmittel kümmern, die mit Vitamin B12 angereichert sind.

Oder noch besser: Dich um eine hochwertige Vitamin-B12-Nahrungsergänzung kümmern, die die fehlenden 0,8 Mikrogramm ersetzt.

Sidea-Bio-Granulat und Kautabletten zum Beispiel schmecken nicht nur lecker sondern es sind individuell dosierbare, natürliche Ergänzungen.”

Bio vegane Vitamin-B12-Kautabletten

Snack-Ideen mit Vitamin B12 und Möglichkeiten

“Es ist einfach, kinderfreundliche Snacks mit Vitamin B12 auf den Tisch zu bringen. Mach einen Käsedoppeldecker, dünn bestrichen mit Butter. Und belegt mit einer Scheibe Emmentaler und Radieschenschnitze.

Oder mache einen leckeren Quark-Nachtisch mit Bananen, Nüssen und etwas Honig. Den Nachtisch kannst du noch mit einem Sidea-Bio-B12-Granulat aufpimpen.

Vielleicht hat deine Tochter auch manchmal Lust auf ein Eibrot mit etwas Meersalz und Tomatenscheiben?

Wenn sie Spiegelei mit Spinat mag, umso besser: Dann nimmst sie auch gleich den wichtigen B12-Partner Eisen auf. Der kommt bei ihrer vegetarischen Ernährung jetzt eventuell auch zu kurz.”

Vitamin-B12-Mangel und Eisenmangel überwinden

Überlegung: Wieviel Vitamin B12 brauchen Kinder?

“Wenn du möchtest: Zur Sicherheit kannst du deinem Kinderarzt die Situation schildern. Und ihn bitten, einen Vitamin-B12-Bluttest zu machen. Dann bist du auf der sicheren Seite. Hier kannst du lesen, was du dabei beachten solltest:

Diagnose von Vitamin-B12-Mangel

Solange deine Tochter zwar auf Fleisch und Fisch verzichtet, aber täglich ausreichend Milchprodukte und Ei isst, wird sie wahrscheinlich kein Problem damit haben, ausreichende Mengen Vitamin B12 aufzunehmen.

Es sei denn, es liegt eine Vitamin-B12-Aufnahmestörung oder ein funktioneller Vitamin-B12-Mangel vor. Beides gehört in ärztliche Behandlung.”

Funktioneller Vitamin-B12-Mangel

“Würde deine Tochter sich der veganen Ernährung zu wenden, sähe das anders aus. Vegane Kinder müssen Vitamin-B12-Präparate einnehmen, um ihren täglichen Bedarf zu decken.”

Vitamin B12: Der Stellenwert in der veganen Ernährung.

“Vielen Dank, Bettina.” Beruhigt und wissend wie ihre Tochter wahrscheinlich auch bei vegetarischer Ernährung genügend Vitamin B12 aufnimmt, wandert sie weiter an den Regalen des Supermarktes entlang.

Das letzte was ich sehe ist, dass sie eine Packung Bio-Quark natur in den Einkaufswagen legt. Mit viel Vitamin B12.

Verzichten deine Kinder auch auf Fleisch und Fisch?

Wie hast du dich als Kind ernährt?

Vitamin-B12-Newsletter

Habe ich dich neugierig gemacht und Du möchtest noch viel mehr darüber wissen, wieso Vitamin B12 notwendig ist und wie du deinen Bedarf deckst? Dann lies HIER weiter: Warum Vitamin B12 – Mangel, Symptome und Grundlagenwissen.

Oder abonniere meinen Newsletter und erhalte einmal im Monat frei Haus die neuesten Informationen über Vitamin B12 inclusive leckerer Rezepte zum Nachkochen.

Sharing ist Caring!

Wie hat dir mein Beitrag gefallen? Ich freue mich über Feedback, Kommentare und Bemerkungen. Sharing ist caring – was dich interessiert könnte auch andere interessieren: Bitte zeige meinen Beitrag auch deinen Freunden. Und teile ihn in den Sozialen Netzwerken in denen du unterwegs bist. Bei Fragen rund  um Vitamin B12 wende dich gerne per Mail an  [email protected] Ich antworte schnellstmöglich.

 

Foto: Elena Shashkina/shutterstock.com

[Post enthält unbezahlte Werbung]

 

 

 
Zusammenfassung
Wieviel Vitamin B12 brauchen Kinder?
Artikelname
Wieviel Vitamin B12 brauchen Kinder?
Beschreibung
Vitamin B12 ist für Kinder im Wachstum ganz besonders wichtig. Daher sollte einem Mangel vorgebeugt werden. In diesem Beitrag erfährst du, wie.
Autor
Name des Herausgebers
Urgesunde Ernährung und Naturmedizin
Publisher-Logo

Share this post

Comments (26)

  • Vitamin B12 im März 2020 I Urgesunde Ernährung und Naturmedizin Reply

    […] Wieviel Vitamin B12 brauchen Kinder […]

    März 27, 2020 at 5:26 pm
  • Zusatzstoffe in Vitamin-B12-Nahrungsergänzung Reply

    […] Wieviel Vitamin B12 brauchen Kinder? […]

    März 23, 2020 at 10:26 pm
  • Michelle Reply

    Wieder sehr spannend! Mich selbst betrifft das nicht, da ich keine Kinder habe. Aber Familien hilfst du da sicher sehr mit!

    Bleib gesund, liebe Bettina 🍀

    März 21, 2020 at 7:31 pm
    • Bettina Halbach Reply

      Hallo Michelle,
      Danke 🙂
      Ja, ich hoffe, dass mein Beitrag Familien nützlich ist, es freut mich, dass du das so siehst. Ein Lob, das ich gerne annehme,
      liebe Grüße
      Bettina

      März 21, 2020 at 8:22 pm
  • Bea Reply

    Toller Beitrag, den ich an meine vegetarisch- lebenden Freunde weitergebe, die mir das nicht glauben wollten. Das Wissen darüber habe ich nur und ausschließlich von Dir. Wir müssen uns derzeit auch Fleisch-mäßig einschränken, denn ich habe schlicht keins mehr bekommen, gestern, bei meinem Einkaufmarathon. Nun ja, das Leben geht weiter und Vitamin B 12 ist derzeit nötiger denn je, denn wir alle brauchen ein gut funktionierendes Immunsystem!

    Lieben Gruß, Bea.

    März 21, 2020 at 2:23 pm
    • Bettina Halbach Reply

      Hallo Bea,
      danke für deinen Kommentar. Ich freue mich, dass du den Beitrag an deine vegetarisch lebenden Freunde weiter empfehlen willst. Uaaah, Fleisch ausverkauft in Deutschland? Das macht mir echt Sorgen. Deinen Vitamin B12 Bedarf kannst du gewusst wie auch ohne Fleisch decken. J, fürs Immunsystem ist es gerade jetzt in der Corona – Krise wichtig, auch mit Vitamin B12 gut versorgt zu sein.
      liebe Grüße
      Bettina

      März 21, 2020 at 8:20 pm
  • Caroline Régnard-Mayer, Autorin und Bloggerin Reply

    Liebe Bettina,
    ein sehr interessanter. Meine Tochter lebt seit ihrem 9. Lj ohne Fleisch, Wurst, Fisch und Eier. Leider. Habe ihr immer ein Vit B Komplex von der Apotheke gegeben. Sie war immer fit und leistungsstark. Heute isst sie immer noch vegetarisch. Nimmt aber weitere NEM zu Vitamin B.
    LG Caro

    März 20, 2020 at 8:00 pm
    • Bettina Halbach Reply

      Hallo Caro, danke für deinen Kommentar. Das mit dem Vitamin B Komplex war in der Situation das Beste, was du machen konntest. Vitamin B12 ist ja in der Regel mit dabei. Damals wahrscheinlich noch in Form von Cyanocobalamin? liebe Grüße Bettina

      März 21, 2020 at 8:16 pm
  • angelique Reply

    Liebe Bettina,
    Ein sehr sinnvoller Beitrag. Kinder sollten sensibilisiert werden, dass es nicht egal ist was man ist. Als Basis für das ganze Leben sollte man darauf achten. Also bei mir ist ja gesunde Ernährung schon mein ganzes Leben ein Thema.
    liebe grüße angelika

    März 19, 2020 at 8:20 pm
    • Bettina Halbach Reply

      Hallo Angelika, danke, ja, so früher so besser, mich freut sehr dass mein Beitrag so viel Anklang findet: Ich habe keine Kinder, mein Theorie-Konzept zur Ernährungspraxis hätte auch schief gehen können… 🙂 liebe Grüße Bettina

      März 21, 2020 at 8:14 pm
  • Steffi Reply

    Huhu,

    ah, tolle Tipps! Als ich damals im Kindergarten gearbeitet habe, da gab es auch oft Fingerfood zB Paprika mit Quark etc., wenn es schön angerichtet ist, dann mögen die Kids es auch.
    Uu
    LG
    Steffi Huhu,

    ah, tolle Tipps! Als ich damals im Kindergarten gearbeitet habe, da gab es auch oft Fingerfood zB Paprika mit Quark etc., wenn es schön angerichtet ist, dann mögen die Kids es auch.

    LG
    Steffi

    März 19, 2020 at 7:14 pm
    • Bettina Halbach Reply

      Hallo Steffi, dein Lob nehme ich gerne an, danke 🙂 Ja, möglichst bunt und appetitlich kommt bei Kindern an, darum habe ich für meinen Vitamin B12 in der Kinderernährung das Bild mit den Paprikastreifen und den Quarkdips gewählt, als Idee für besorgte Eltern, liebe Grüße Bettina

      März 21, 2020 at 8:11 pm
  • Linni Reply

    Hallöchen,

    ich habe zwar noch keine Kinder, aber einen kleinen Bruder und deswegen finde ich den Beitrag sehr hilfreich! Danke!

    Schönen Tag dir noch!

    Liebst Linni
    http://www.linnisleben.de

    März 19, 2020 at 2:01 pm
  • Avaganza Reply

    Liebe Bettina,

    du triffst gerade einen Nerv bei mir … ich habe mir da noch nie Gedanken gemacht ob meine Kinder genügend Vitamin B12 zu sich nehmen. Gerade bei meiner Tochter habe ich ohnehin oft das Gefühl dass sie irgendeine Unterversorgung hat (sie ist immer sehr blass und müde, obwohl sie ständig in der Natur ist) … aber der Arzt tut das immer ab. Ich werde da einmal darauf achten.

    lg
    Verena

    März 18, 2020 at 10:36 pm
    • Bettina Halbach Reply

      Hallo Verena, ja, mach das, ich kann es dir nur empfehlen, Vorsorge ist immer besser als Nachsorge, liebe Grüße Bettina

      März 19, 2020 at 12:01 pm
  • Jana Reply

    Als ich las, was die Kleine noch ist, dachte ich mir, da ist doch schon viel Gutes dabei! Meine Tochter isst Fleisch, da muss ich mir schon mal keine Sorgen machen! Quark essen wir beide auch sehr gerne und Käseverrückt sind wir ja sowieso! Übrigens sieht dein TItelbild total appetitanregend aus!

    Liebe Grüße
    Jana

    März 18, 2020 at 10:06 pm
    • Bettina Halbach Reply

      Hallo Jana, J, wahrscheinlich ist bei euch alles im Lot, was B12 angeht, das hört sich so an 🙂 liebe Grüße Bettina

      März 19, 2020 at 12:03 pm
  • Miriam Reply

    Das ist ein spannendes Thema, weil ja gerade Veganismus bei Kindern u.a. wegen B12 Mangel, häufig ein Thema ist. Ich bin in solchen Momenten ganz dankbar, dass ich mich damit noch nicht auseinandersetzen muss 😉

    März 18, 2020 at 10:10 am
    • Bettina Halbach Reply

      Hallo Miriam, 🙂 das glaube ich dir gerne, es kann tricky sein, Kinder von gesundem Essen zu überzeugen… liebe Grüße Bettina

      März 19, 2020 at 12:06 pm
  • Mila Reply

    Hallo,
    Ja die Ernährung der lieben Kleinen ist leider nicht so einfach – meine Kleine ist total krüsch was essen angeht. Ei? Fehlanzeige. Käse? Wird verschmäht. Saft? Auch ungern…
    Das einzige Kind, das ich kenne, welches sich am liebsten von Wasser und trocken Brot ernähren will…
    Trotzdem vielen Dank für diesen dennoch sehr informativen Artikel.

    LG,
    Mila

    März 18, 2020 at 9:53 am
    • Bettina Halbach Reply

      Hallo Mila, sehr, sehr gerne 🙂 liebe Grüße Bettina

      März 19, 2020 at 12:07 pm
  • Dr. Annette Pitzer Reply

    Ein wichtiges Thema hast Du hier angesprochen. Leider sehe ich in meiner Praxis viele Kinder, die mit Vitamin B12 und anderen Vitaminen und Mineralstoffen unterversorgt sind. Aufklärung ist in diesem Bereich so wichtig.
    Alles Liebe
    Annette

    März 18, 2020 at 9:47 am
    • Bettina Halbach Reply

      Hallo Annette, Danke dir 🙂 J, die Wenigsten kennen die Grundlagen der Kinderernährung, man “macht einfach”, daher wundert es mich nicht, dass viele Kinder mit B12-Mangel oder anderen Vitamin-Mängeln in deine Praxis kommen, lg Bettina

      März 18, 2020 at 9:53 am
  • Manuel Reply

    Sehr aufschlussreich! Meine Kinder bekommen ebenfalls viel Obst, Gemüse, Quark und auch Nüsse, womit die meisten lebensnotwendigen Mittel bereits zugeführt werden. Das Ganze ergänze ich mit gutem Fleisch und Fisch, wobei ich auf Zucker und künstliche Zusatzstoffe verzichte, soweit es eben geht.
    Eigentlich ist die Ernährung für Kinder einfach, wenn man sich etwas informiert, wie eben hier!

    März 18, 2020 at 8:02 am
    • Bettina Halbach Reply

      Hallo Manuel, genau 🙂 und Danke für deinen Kommentar, ich denke, du machst alles richtig, liebe Grüße Bettina

      März 21, 2020 at 8:54 pm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Beiträge