Rezept mit Vitamin B12 und Folsäure: Leckerer Spinat-Eintopf mit Tomaten

Back to Beiträge
leuchtend rote Tomaten am Strauch. Tomaten enthalten viel Folsäure.
Posted by: Bettina Halbach Category: Rezepte mit Vitamin-B12-Lebensmitteln Tags: , , , Comments: 15 0

Rezept mit Vitamin B12 und Folsäure: Leckerer Spinat-Eintopf mit Tomaten

Ganz klar: Vitamin B12 und Folsäure sind nur gemeinsam stark.  Und beide Mikronährstoffe sind wichtig für den Erhalt deiner Gesundheit.

Vitamin B12 und Folsäure: Gemeinsam sind wir stark.

Daher ist es immer gut, wenn du Gerichte auftischst, die diese Vitamine gemeinsam enthalten.

Doch welche Gerichte sind das? Zum Beispiel ein Eintopf mit Spinat, Tomaten und Rindfleisch.

Eintopf mit Spinat, Tomaten und Rindfleisch

Für 2-4 Personen:

400 g Rindfleisch (mager)

1/2 Liter Wasser

1TL Salz

1 Bund Suppengrün

1 Lorbeerblatt

500 g frischer Spinat

2 große Tomaten

2 EL Öl

1 gehackte Zwiebel

Pfeffer, Koriander und Kürbiskerne

 

Zubereitung

Das Rindfleisch würfeln.

Salz, Pfeffer, Suppengrün und Lorbeerblatt mit 0,5 l Wasser zum Kochen bringen.

Fleischwürfel zugeben und garen.

Spinat putzen und waschen, Tomaten fein schneiden.

Zwiebel in der Pfanne mit etwas Öl glasig dünsten.

Spinat unterheben und die fein geschnittenen Tomaten zufügen.

Mit 1/4 l Fleischbrühe ablöschen und Gemüse  bei milder Hitze garen.

Abgetropfte Fleischwürfel zum Gemüse  geben.

Brühe zufügen, so dass alles gerade bedeckt ist.

Den Eintopf mit Pfeffer, Salz und Koriander abschmecken und servieren.

Spinat-Eintopf: Die Nährwerte

Das Eintopf-Rezept  passt  prima in die Low Carb – Küche, lässt sich aber auch an andere Küchen anpassen.

Zum Beispiel mit einer Beilage (Reis)  rechnet es zur Mischkost.

Lässt du das Rindfeisch ganz weg, nimmst veganen Fleischersatz oder  kombinierst Linsen dazu, ist das Gericht vegan. In der Kombination mit Feta wird es vegetarisch.

Vitamin B12

Mit der Rindfleisch-Portion deckst du  rund 37% deines Vitamin-B12-Tagesbedarfs, der für den gesunden Erwachsenen bei 4 Mikrogramm liegt.  Das ist wichtig. Vitamin B12 …

  • spielt eine zentrale Rolle bei der Zellteilung.
  • trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei.
  • ist wichtig für eine normale Funktion des Nervensystems.
  • spielt eine Rolle für eine normale Funktion des Energiestoffwechsels.
  • ist wichtig für eine normale Funktion des Homocystein-Stoffwechsels.

Außerdem liefert der Eintopf noch andere B-Vitamine:  Spinat enthält zum Beispiel viel Folsäure.  Auch in den Tomaten und in der Zwiebel steckt Folsäure.

Mit einer Portion Eintopf nimmst du  150 Mikrogramm Folsäure auf. Das ist die Hälfte deines Tagesbedarfs (300 Mikrogramm).

Sie sind nicht nur gleichzeitig im Spinat-Eintopf. Vitamin B12 und Folsäure sind  auchTeamplayer.

Im Folsäure-Mangel kann Vitamin B12 seine Aufgaben im Körper nicht erfüllen. Und umgekehrt. Im Vitamin-B12-Mangel kann Folsäure ihre Aufgaben nicht erfüllen.

Vitamin B12 und Folsäure – gemeinsam sind wir stark

Folsäure

Folsäure ist…

  • bei der Zellteilung und der Neubildung von Zellen unentbehrlich.
  • zusammen mit Vitamin B12 wichtig für die Bildung von roten und weißen Blutkörperchen
  • bedeutsam für die Produktion der Blutplättchen: Diese sind für die Blutgerinnung und damit für die Wundheilung notwendig.
  • wichtig für die Synthese von Substanzen, die die Basisinformationen für unsere Erbanlagen (DNS) enthalten.
  • trägt zur normalen Funktion des Homocysteinstoffwechsels bei.

Phytamine und Minerale

Die Kürbiskerne aus dem leckeren Eintopf versorgen dich  mit Mineralstoffen wie Kupfer, Eisen, Magnesium und Zink – wenn auch nur in Mini-Mengen.

Außerdem enthalten Kürbiskerne Phytamine mit wichtigen Aufgaben im Stoffwechsel. Phenolsäuren zum Beispiel. Und Carotinoide (ß-Carotin).

Leserfragen: Eintopf mit Spinat, Tomaten und Rindfleisch

Wie gefällt dir das Eintopf-Rezept?

Kannst du dir vorstellen, es nachzukochen?

Hast du weitere Ideen für Rezepte mit Vitamin B12 und Folsäure?

 

Vitamin-B12-Newsletter

Habe ich dich neugierig gemacht und Du möchtest noch viel mehr darüber wissen, wieso Vitamin B12 notwendig ist und wie du deinen Bedarf deckst? Dann lies HIER weiter: Warum Vitamin B12 – Mangel, Symptome und Grundlagenwissen.

Oder abonniere meinen Newsletter und erhalte einmal im Monat frei Haus die neuesten Informationen über Vitamin B12 inclusive leckerer Rezepte zum Nachkochen.

Sharing ist Caring!

Wie hat dir mein Beitrag gefallen? Ich freue mich über Feedback, Kommentare und Bemerkungen. Sharing ist caring – was dich interessiert könnte auch andere interessieren: Bitte zeige meinen Beitrag auch deinen Freunden. Und teile ihn in den Sozialen Netzwerken in denen du unterwegs bist. Bei Fragen rund  um Vitamin B12 wende dich gerne per Mail an  [email protected] Ich antworte schnellstmöglich.

 

 

 
Zusammenfassung
Rezept mit Vitamin B12 und Folsäure: Leckerer Spinat-Eintopf mit Tomaten
Artikelname
Rezept mit Vitamin B12 und Folsäure: Leckerer Spinat-Eintopf mit Tomaten
Beschreibung
Ernährungsbedingtem Vitamin-B12-Mangel vorbeugen. Eintopf mit Spinat, Tomaten & Rindfleisch ist nicht nur lecker sondern auch reich an Vitamin B12 und Folsäure. Probiere das Rezept gleich aus:
Autor
Name des Herausgebers
Urgesunde Ernährung und Naturmedizin
Publisher-Logo

Share this post

Comments (15)

  • Blogparade Rezepte mit Vitamin B12 und Folsäure | urgesunde ernährung und naturmedizin Reply

    […] Eintopf mit Spinat, Tomaten und Rindfleisch […]

    Juni 24, 2020 at 12:26 am
  • Dr. Annette Pitzer Reply

    Gerade freue ich mich sehr, dass Du auch Dein Augenmerk auf die Folsäure gelegt hast, da sie oft vergessen wird. Das hat unter anderem dann Auswirkungen auf das Blutbild, auf die Nerven und Schleimhäute.
    Alles Liebe
    Annette

    Juni 5, 2020 at 2:22 pm
    • Bettina Halbach Reply

      ja, wird sie, allerdings 🙂 Folsäure ist wahnsinnig wichtig, oft im Mangel, aber sie führt beim Verbraucher leider ein Stiefmütterchen – Dasein, nicht gut… liebe Grüße Bettina

      Juni 7, 2020 at 11:44 am
  • Milli Reply

    Ich bin eigentlich nicht so der Fan von Eintöpfen, aber ich finde dein Rezept klingt lecker. Einer der Vorteile von Eintöpfen ist ja, dass man sie über mehrere Tage essen kann. Für Koch-Faule wie mich also die idealen Gerichte. Zumal sie am zweiten Tag ja meistens noch besser schmecken als frisch.

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

    Juni 15, 2019 at 3:52 pm
    • Bettina Halbach Reply

      Hallo Milli, danke für deinen netten Kommentar! oh jaaaa, Eintöpfe sind was für Kochfaule, ich mache die sehr oft, eben genau darum. Freut mich, dass dir das Rezept gefällt, liebe Grüße Bettina

      Juni 15, 2019 at 10:13 pm
  • vonsaraglaeser Reply

    Das klingt wirklich spannend. Ich habe leider gar keine Ahnung, welche Stoffe in meinem Essen stecken. Ich glaube ich ernähre mich von Zeit zu Zeit auch recht einseitig, weil ich auf dieses oder jenes gerade keinen Appetit habe. Und dazu passen ja Grundrezepte, die man je nach Laune einfach abändern kann und dann ein ganz neues Gericht erhält. Noch besser, wenn die dann wichtige Stoffe enthalten 🙂

    Liebe Grüße > sara

    Juni 13, 2019 at 10:13 am
  • Sassy von Sassys Weg mit GetFit Fitness Reply

    Ich mach gerne Eintöpfe oder Suppen, oft kommt bei mir einfach ne Bockwurst rein. Aber dieses hier mit Rindfleisch klingt auch total lecker und scheint sehr einfach zu sein. Wie viele andere ich bin ich auch eher der Herbst/Winter-Typ, wenn es um Suppen und Eintöpfe geht. Aber dieses Rezept wird auf jeden Fall mal ausprobiert. Folsäure ist ja glaube ich besonders für Frauen ein wichtiges Vitamin, oder?

    Liebe Grüße
    Sassy

    Juni 13, 2019 at 9:51 am
    • Bettina Halbach Reply

      Hallo Sassy, danke für deinen netten Kommentar 🙂 ja, Folsäure ist für Frauen ein wichtiges Vitamin, unbedingt, wir sind oft unterversorgt, die Gemüseberge die wir essen sind einfach zu klein und oft nicht mehr so folsäurereich, wie wir denken… bin gespannt, wie dir der Eintopf schmeckt, er pass ja zu Low Carb und j, das Rezept ist total einfach, liebe Grüße Bettina

      Juni 14, 2019 at 11:45 am
  • Frauenpowertrotzms Reply

    Ich glaube, das würde auch mein Sohn essen und etwas mehr Vit B12 und Folsäure würde ihm nicht schaden. Aber wenn die Mama etwas sagt 😉
    Liebe Grüße
    Caro

    Juni 12, 2019 at 8:38 pm
    • Bettina Halbach Reply

      🙂 einfach ausprobieren, geht über studieren… du brauchst ja Nichts von gesund und so zu sagen … liebe Grüsse Bettina

      Juni 14, 2019 at 11:46 am
  • IcefeeTestet Reply

    Oh das hört sich aber köstlich an. Das mit der Folsäure war mir gar nicht so bewusst, danke für diesen tollen Tipp.
    Liebe Grüße Katrin

    Juni 12, 2019 at 12:45 pm
    • Bettina Halbach Reply

      Hallo Katrin, danke 🙂 nein, mit der Folsäure das ist nur wenigen Menschen bewusst, freut mich, dass du was Neues entdeckt hast, liebe Grüße Bettina

      Juni 12, 2019 at 1:11 pm
  • Michelle Reply

    Das Rezept klingt sehr lecker!
    Das wird auf jeden Fall abgespeichert, bin nur in der warmen Jahreszeit kein großer Eintopfesser aber für den Herbst/Winter klingt es perfekt!

    <3
    Michelle

    Juni 12, 2019 at 7:36 am
    • Bettina Halbach Reply

      Hallo Michelle, das lese ich gerne 🙂 Danke für deinen netten Kommentar, lg

      Juni 12, 2019 at 1:12 pm
  • Pia Reply

    mhmmmmm….yummy 🙂 Sieht lecker aus! Und gesund! :))) Perfekt also, würde ich mal sagen! Danke für das Rezept, ich werde es die Tage mal ausprobieren! Hab noch einen schönen abend und beste Grüße ausm hotel dolomiten 😉 Pia

    November 13, 2018 at 10:19 pm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Beiträge