Luftbasiertes Fleisch: Die neue Vitamin-B12-Quelle?

Back to Beiträge
Luftbasiertes Fleisch. Die neue Vitamin-B12-Quelle?
Posted by: Bettina Halbach Category: Vitamin-B12-Wissen Tags: , , , , Comments: 8 0

Luftbasiertes Fleisch: Die neue Vitamin-B12-Quelle?

Auf der Suche nach einer Ernährung, die unser Überleben auf der Erde sichert, entwickelten Experten die Planetary Health Diet. Diese wird mit natürlichen Lebensmitteln gestaltet und bedeutet, dass wir uns vor allem beim vitamin-b12-Lieferanten Fleisch zurückhalten. So verschwenden wir nicht länger übermäßig Ressourcen für die Haltung von Nutztieren, kommen also mit dem Vorhandenen hin.

Der Wermutstropfen: Wer die Planetary Health Diet umsetzt, bekommt eventuell ein Problem mit der Vitamin-B12-Versorgung und durchlebt deshalb alle Folgen, die ein Vitamin-B12-Mangel mit sich bringt. Von chronischer Müdigkeit über Depressionen, Anämie bis hin zu Störungen der Reizweiterleitung in den Nerven.

Was wäre daher, wir machen das Steak auf dem Teller nicht kleiner sondern wir stellen es anders als gewohnt her. Also wir sorgen dafür, dass es  B-Vitamine wie Vitamin B12 und alle Proteine aus Fleisch enthält, aber frei von Pestiziden, Herbiziden, Hormonen und Antibiotika ist? Das und anderes mehr mögen sich die Gründer des Unternehmens Air Protein in den USA gedacht haben, als sie luftbasiertes Fleisch entwickelten.

Was ist luftbasiertes Fleisch?

Die Technologie kommt wohl aus der Raumfahrt. Es geht darum, dass Astronauten während langer Reisen ins Weltall genügend Bord-Verpflegung haben.

So entsteht luftbasiertes Fleisch

Die US-Food-Experten kombinieren Luft-Kohlendioxid, -Sauerstoff und -Stickstoff mit Mineralstoffen und Wasser. In einem probiotischen Produktionsprozess und unter Einsatz erneuerbarer Energien werden die Elemente dann in Nährstoffe umgewandelt.

Der Herstellungsprozess ist vergleichbar dem von Joghurt oder Bier. Das heißt, der  Vorgang ähnelt der Fermentation von Lebensmitteln, heraus kommt aber ein Luftproteinmehl. Das ist ein Mehl, das zahlreiche Nährstoffe enthält und dessen Eiweißbausteine exakt denen entsprechen, die auch im Fleisch enthalten sind.

Dabei dauert die Herstellung des Fleisches aus Luft nur wenige Tage. Sie ist wetterunabhängig.

Wofür Fleisch aus Luft verwendet wird

Mit dem Mehl können dann die unterschiedlichsten Lebensmittel hergestellt werden, also Vitamin-B12-Lebensmittel wie Burger oder  Nudeln und Cerealien.

Das Unternehmen sieht das luftbasierte Fleisch als nächsten Schritt bei der Entwicklung nachhaltiger Lebensmittel, nach veganem Fleischersatz.

Die revolutionierte Lebensmittelproduktion

Weil Kohlenstoff in einem ressourcenschonenden Prozess in eine gesunde Protein- und Vitaminquelle umgewandelt wird, könnte das luftbasierte Fleisch zukünftig die Lebensmittelproduktion revolutionieren, die derzeit die Rohstoffsysteme verwendet, deren Einsatz unsere Erde auslaugt.

Dass die Hersteller B-Vitamine berücksichtigen ist ein Schritt in die richtige Richtung, übersahen die Erfinder das doch beim ersten Laborfleisch, das auf den Markt kam: Cleanmeat. Würden wir uns davon ernähren, wir hätten daher je nach dem alle den schönsten Vitamin-B12-Mangel.

Wann wir luftbasiertes Fleisch kaufen können, ist noch offen. Aber „Wir brauchen Ideen, die die globale Dominanz unseres konsumgetriebenen Systems, das auf Wachstum ohne Rücksicht auf die ökologischen, sozialen und gesundheitlichen Kosten setzt, normalisieren“,  schreibt Professor Sharon Friel von der Australian National University in der Zeitschrift THE LANCET.[1] Und luftbasiertes Fleisch ist eine solche Idee.

Wohin reist unsere Ernährung?

Ich glaube, dass sich diese neuen Technologien zur Lebensmittelherstellung bald durchsetzen. Unsere Ernährung  2050 unterscheidet sich sicher von der Ernährung heute.

Mir wäre lieber, wir Menschen kämen zur Vitamin-B12-Bedarfsdeckung und für unser Überleben mit dem enger geschnalltem Fleisch-Gürtel hin, den die Planetary Health Diet vorschlägt.

Dann müssten wir für Vitamin B12 eben auf Nahrungsergänzungen zurückgreifen – aber da gibt es ja bereits nachhaltige Alternativen wie  Sidea aus heimischen Quecken, oder Wasserlinsen, Kresse und Algen. Was meinst du?

Kannst du dir vorstellen, bald luftbasiertes Fleisch zu essen?

Vitamin-B12-Newsletter

Habe ich dich neugierig gemacht und Du möchtest noch viel mehr darüber wissen, wieso Vitamin B12 notwendig ist und wie du deinen Bedarf deckst? Dann lies HIER weiter: Warum Vitamin B12 – Mangel, Symptome und Grundlagenwissen.

Oder abonniere meinen Newsletter und erhalte einmal im Monat frei Haus die neuesten Informationen über Vitamin B12 inclusive leckerer Rezepte zum Nachkochen.

Sharing ist Caring!

Wie hat dir mein Beitrag gefallen? Ich freue mich über Feedback, Kommentare und Bemerkungen. Sharing ist caring – was dich interessiert könnte auch andere interessieren: Bitte zeige meinen Beitrag auch deinen Freunden. Und teile ihn in den Sozialen Netzwerken in denen du unterwegs bist. Bei Fragen rund  um Vitamin B12 wende dich gerne per Mail an  [email protected] Ich antworte schnellstmöglich.

Foto: Nitrub/depositphotos.com

[Post mit  unbezahlter Werbung]

 

[1] Zitat aus NuHub GmbH, Wir gestalten die Zukunft der Ernährung. Newsletter vom 21.10.2020

 
Zusammenfassung
Luftbasiertes Fleisch: Die neue Vitamin-B12-Quelle?
Artikelname
Luftbasiertes Fleisch: Die neue Vitamin-B12-Quelle?
Beschreibung
Ist luftbasiertes Fleisch unsere neue Vitamin-B12-Quelle? Einem US-Unternehmen gelang es Fleisch aus Luft herzustellen, das reich an Protein und B-Vitaminen ist sowie frei von Antibiotika, Herbiziden und Pestiziden. Man darf gespannt sein.
Autor
Name des Herausgebers
urgesunde Ernährung und Naturmedizin
Publisher-Logo

Share this post

Comments (8)

  • Beauty and the beam Reply

    Davon hab ich ehrlich gesagt noch nie gehört. Aber das ist schon interessant, was es da gibt….
    Das ist auch alles sehr schlüssig.

    Allerliebst <3

    Oktober 26, 2020 at 5:17 pm
    • Bettina Halbach Reply

      Huhu, Danke für dein Kommentar, ja, finde ich auch 😊 lg Bettina

      November 1, 2020 at 9:01 am
  • Jana Reply

    Als Enkelin eines waschechten Bauern musste ich gerade zweimal drüberlesen. Luftbasiertes Fleisch? Hm naja, wenn’s schmeckt, warum nicht, dann müssen wenigstens keine Tiere sterben. Andererseits hat das dann nichts mehr mit „Fleisch“ nach Definition zu tun. Dafür sollte man einen anderen Namen finden. Wer auf echtes Fleisch verzichten möchte, sollte nicht am Ende „Fleisch“ im Korb liegen haben! Meine Meinung 🙂

    Liebe Grüße
    Jana

    Oktober 25, 2020 at 10:21 pm
    • Bettina Halbach Reply

      Liebe Jana Danke für deinen Kommentar. Ja, irgendwie ist das Nepp wenn wir Fleisch kaufen was in Wirklichkeit gar kein Fleisch ist. Die Bezeichnungen sollten schon stimmig sein, Da bin ich ganz bei dir, lg Bettina

      November 1, 2020 at 9:01 am
  • Vanessa Reply

    Ich habe sogar gestern erst diese Diät gesehen. Scheint aktuell ein Trend zu sein.
    Aber das lufstbasiete Fleisch kannte ich jetzt wirklich nicht. Gut ich esse auch so
    gut wie kein Fleisch mehr. Für mich hat sich das etwas umgestellt, nachdem ich
    festgestellt habe, dass ich extremes Sodbrennen bekomme nach Fleisch genuss.

    Wenn ich mal wieder Fleisch teste, dann müsste es aber auf jedenfall mal sowas besonderes
    sein wie luftgetrocknetes Fleisch.

    Danke für die tolle Aufklärung,

    xoxo Vanessa

    Oktober 25, 2020 at 11:05 am
    • Bettina Halbach Reply

      Liebe Vanessa, Danke für dein Kommentar und sehr gerne 😊 lg Bettina

      November 1, 2020 at 9:02 am
  • Michelle Reply

    Liebe Bettina,

    da hast du ja wieder ein sehr spannendes Thema aufgearbeitet. Habe von diesem „Luftfleisch“ noch nie gehört, könnte mir aber sehr gut vorstellen das Ganze mal zu probieren. Den Fleischkonsum zu minimieren, ist ja ein positiver Nebeneffekt!

    Alles Liebe 🤗
    Michelle

    Oktober 24, 2020 at 11:20 pm
    • Bettina Halbach Reply

      Hallo Michelle, Luftfleisch ist ein witziger Name allerdings 😊 Ich finde es schön, dass du immer so aufgeschlossen bist Neuem gegenüber. Wenn du das Fleisch je probiert hast lasse mich das gerne wissen, ich bin gespannt wie schmeckt, lg Bettina

      November 1, 2020 at 9:02 am

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Beiträge
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!