Rezept-Blogparade: Die Planetary Health Diät

Back to Beiträge
Gesunde Rezepte zur Planetary Health Diet
Posted by: Bettina Halbach Category: Rezepte mit Vitamin-B12-Lebensmitteln Tags: , , , , Comments: 30 0

Rezept-Blogparade: Die Planetary Health Diät

Dein Food-Blog könnte noch bekannter sein? Dann nimm jetzt an meiner Rezepte-Blogparade zur Planetary Health Diet teil. Ich lade dich ein. Gewinne neue Leser für deinen Blog und hilf gleichzeitig Menschen und unserem Planeten. Entdecke hier, wie:

Was ist die Planetary Health Diät?

Die Planetary Health Diät ist eine gesunde Vorbild-Diät für Erwachsene.

Ihr Markenzeichen: Ein halb mit Gemüse und Früchten gefüllter Teller. Die andere Hälfte besteht hauptsächlich aus Getreideprodukten, pflanzlichem Protein (Nüsse, Linsen, Bohnen, Erbsen) und hochwertigen Pflanzenölen. Darüber hinaus aus kleinen Portionen Fisch, Fleisch- und Milchprodukten sowie aus wenig Zucker und stärkereichen Lebensmitteln.

Im Rahmen der Mengenangaben kann die Planetary Health Diät sehr flexibel gestaltet werden. Außerdem erlaubt sie Anpassungen an Lebensmittelunverträglichkeiten und -intoleranzen.

Weil zum Beispiel Inder ihren Teller anders füllen als Chinesen oder Amerikaner  berücksichtig die Kost traditionelle Ernährungsweisen. Dabei gelten vegetarische und vegane Diäten als Wahlmöglichkeiten. Das heißt wer mag, kann sich so ernähren, muss es aber nicht. Hier erfährst du mehr:

Vitamin B12 und die Planetary Health Diät

Die Planetary-Health-Diät-Rezept-Blogparade

Die Planetary-Health-Rezept-Blogparade sammelt Blogger-Rezepte aus aller Welt. Diese beruhen auf den Erkenntnissen von EAT Lancet. Die Experten-Kommission entwickelte die Diät zum Schutz der Erde und veröffentlichte sie Anfang 2019.

Nimm teil und verlinke ein verführerisches Rezept mit viel Frischem. Also mit Gemüse, Früchten, Hülsenfrüchten und Nüssen.

Für die Erde ist es kurz nach zwölf. Mit dem virtuellen Rezeptbuch und praktischen Tipps sollen viele Menschen inspiriert werden, doch noch ihren Beitrag zur Gesundheit des Planeten zu leisten.

Und so wirkst du dabei mit, dass wir alle zukünftig weniger Lebensmittel wegwerfen und mehr auf Pflanzenkost setzen:

Rezept-Blogparade: Planetary Health Diät

Name: Planetary Health Diät Rezepte

Von wann bis wann? 10.10. – 20.11.2020

Wer darf teilnehmen? Food-, Lifestyle-, Gesundheits- und Reiseblogs

Welche Rezepte? Flexitarische, vegetarische und vegane. Süß oder herzhaft. Mit viel Gemüse, süßen Früchten, Getreide, hochwertigen Pflanzenölen außerdem mit Hülsenfrüchten, Nüssen und Stärketrägern (Kartoffeln, Süßkartoffel, Topinambur).

Rezeptklassiker (Beispiele): vegane und vegetarische Buddha-Bowls

Komm ins Handeln & sei dabei

#1

Poste ein Rezept mit viel knackigem Gemüse, Salat und frischen Früchten auf deinem Blog.

#2

Verlinke bis zum 20.11.2020 hierher.

#3

Sag Hallo. Oder, anders: Informiere mich im Kommentar zu diesem Post oder auf Facebook, dass du teilnimmst.

Urgesunde Ernährung und Naturmedizin 

So geht’s weiter:

Ich übernehme deinen Link anschließend in meinen Überblick zur Blogparade. Außerdem bewerbe ich deinen Post auf Facebook und Pinterest. So schicke ich dir neue Leser.

Das große Finale zur Blogparade ist Ende November – Anfang Dezember. Dann fasse ich die Ergebnisse zusammen. Außerdem angle ich uns allen noch einmal ordentlich Blogbesucher.

Ich freue mich auf dein Rezept 😊

 

Nasi Goreng – eine Hommage an Bali und sein Nationalgericht, Kristina und Tom von Kids, Adventure and More

Asiatisches Kürbis Curry, Claudia von Gemüseliebelei

Bananenbrot, Luisa von Zungenspitzengefühl

Süßkartoffel-Frittata mit Spinat von Frauenpower trotz MS

 

Vitamin-B12-Newsletter

Habe ich dich neugierig gemacht und Du möchtest noch viel mehr darüber wissen, wieso Vitamin B12 notwendig ist und wie du deinen Bedarf deckst? Dann lies HIER weiter: Warum Vitamin B12 – Mangel, Symptome und Grundlagenwissen.

Oder abonniere meinen Newsletter und erhalte einmal im Monat frei Haus die neuesten Informationen über Vitamin B12 inclusive leckerer Rezepte zum Nachkochen.

Sharing ist Caring!

Wie hat dir mein Beitrag gefallen? Ich freue mich über Feedback, Kommentare und Bemerkungen. Sharing ist caring – was dich interessiert könnte auch andere interessieren: Bitte zeige meinen Beitrag auch deinen Freunden. Und teile ihn in den Sozialen Netzwerken in denen du unterwegs bist. Bei Fragen rund  um Vitamin B12 wende dich gerne per Mail an  [email protected] Ich antworte schnellstmöglich.

 

Foto: marilyna/depositphotos.com

 
Zusammenfassung
Rezept-Blogparade: Die Planetary Health Diät
Artikelname
Rezept-Blogparade: Die Planetary Health Diät
Beschreibung
Dein Food-Blog könnte noch bekannter sein? Dann nimm jetzt an meiner Rezepte-Blogparade zur Planetary Health Diet teil. Gewinne neue Leser für deinen Blog und hilf gleichzeitig Menschen und unserem Planeten. Hier erkläre ich dir, wie.  
Autor
Name des Herausgebers
urgesunde Ernährung und Naturmedizin
Publisher-Logo

Share this post

Comments (30)

  • Planetary Health Diet - Rezepte für die ganze Familie Reply

    […] Umsetzung der Planetary Health Diet ihren Anteil daran hat, dass das gelingt, organisierte ich die Rezept-Blogparade Planetary Health Diet. Gesucht waren Anregungen für den rundum gesunden […]

    November 23, 2020 at 12:57 pm
  • Bananen Kokos Brot - Jetzt backen bei Rezepte | DIY | Foodblog | Wien | Zungenspitzengefühl Reply

    […] der neuen Variante des klassischen Bananenbrots genauso glücklich wie ich! Schaut außerdem mal hier vorbei für mehr gesunde […]

    November 22, 2020 at 11:47 am
  • Frauenpowertrotzms Reply

    Liebe Bettina,
    eine super Idee und danke dafür. Ich klinke mich noch ein und verlinke mein Rezept.
    https://frauenpowertrotzms.de/bowl-mit-wintergemuese-i-meal-prep-als-tipp-bei-ernaehrung-mit-ms/

    Gebe einfach Bescheid ob es passt. Ich esse ja mehr Gemüse und Salate, weniger Obst weil ich nur kleine Mengen vertrage.
    Liebe Grüße Caro und einen schönen Sonntag!

    November 15, 2020 at 10:39 am
    • Bettina Halbach Reply

      Hallo Caro, vielen lieben dank, natürlich passt das Rezept zur Planetary Health Parade, ich nehme es gerne mit auf, herzlichen Gruß Bettina

      November 16, 2020 at 4:58 pm
  • Zungenspitzengefühl Reply

    Hallo! Super Idee, bin gespannt auf die Einreichungen! Ich verlinke mal mein veganes Bananen-Kokos-Brot, vielleicht passt das ja auch gut dazu 🙂 mit leckeren Pekannüssen! LG Luisa http://zungenspitzengefuehl.com/bananenbrot/

    Oktober 29, 2020 at 2:28 pm
    • Bettina Halbach Reply

      Huhu Luisa, sehr cool, vielen Dank, oh jaaa, das passt wunderbar zur Planetary Health Diet, ich freue mich und lasse dich wissen, wenn es zum Finale der Blogparade kommt, bis dahin, lg Bettina

      Oktober 30, 2020 at 3:45 pm
  • Avaganza Reply

    Also von dieser Planetary Health Diät habe ich ehrlich gesagt noch nie etwas gehört. Klingt interessant, vor allem weil ich ohnehin gerade etwas bei meiner Ernährung umstellen möchte und das nach einem Ernährungskonzept klingt, das für mich gut passt. Ich werde mich da mal einlesen. Ich freue mich auf jeden Fall auf viele Rezeptideen und -vorschläge.

    lg
    Nena

    Oktober 26, 2020 at 10:31 pm
  • Alex Reply

    Die Diät kannte ich noch nicht, aber klingt interessant! Da ich immer auf der Suche nach neuen Rezepten bin, bin ich gespannt, was da zusammenkommt! 🙂

    Oktober 25, 2020 at 10:45 pm
  • Sophia Reply

    Da ich noch nie eine Diät gemacht habe, außer 16/8-Intervallfasten, war mir diese Art neu. Aber ich finde deinen Beitrag sehr informativ und hilft bestimmt bei Interesse. 🙂

    Oktober 25, 2020 at 2:11 pm
  • Milli Reply

    Diese Art der Diät war mir bis eben neu. Letztendlich bin ich aber selber gar nicht so der Riesen Freund von Diäten nach einem bestimmten Plan. Aber die Zusammenstellung klingt total nach meinem Geschmack. Deshalb werd ich auf jeden Fall vorbei schauen, wenn die Bloggerparade online ist und mir das ein oder andere Rezept abgreifen 😉

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

    Oktober 23, 2020 at 5:20 pm
  • Linni Reply

    Hallöchen,
    das ist ja super und ich kannte dies bisher noch nicht. Dein Rezept hört sich lecker an und muss ich auch dringend mal nachmachen!

    Wünsche dir einen tollen Start ins Wochenende!

    Liebst Linni
    http://www.linnisleben.de

    Oktober 23, 2020 at 12:09 pm
  • Kardiaserena Reply

    Ich kannte diese Diät Form noch nicht aber sie hört sich wirklich sehr lecker an. Danke für den Tipp!
    Glg Karolina von https://kardiaserena.at

    Oktober 23, 2020 at 11:55 am
  • Claudia Reply

    eine schöne Idee liebe Bettina,

    ich würde mit diesem Artikel gerne an der Blogparade teilnehmen.

    https://www.gemueseliebelei.com/asiatisches-kuerbis-curry/

    liebe Grüße
    Claudia

    Oktober 20, 2020 at 3:13 pm
    • Bettina Halbach Reply

      Hallo Claudia, WOW, das Rezept ist Klasse, das klingt lecker und passt ideal zur Planetary Health Diät, mit den verschiedenen Gemüsen, den Hülsenfrüchten, duftigem Jasmin-Reis und Gewürzen. Vielen lieben Dank für deine Teilnahme an der Parade und bis bald zum Finale 🙂 Bettina

      Oktober 20, 2020 at 11:42 pm
  • Nasi Goreng - ein balinesischer Traum | Kids, Adventure & More Reply

    […] diesem Beitrag nehme ich an der Rezepte-Blogparade zu The Planetary Health Diät […]

    Oktober 16, 2020 at 8:57 pm
    • Bettina Halbach Reply

      Huhu Kids, Adventure & More, was für eine Überraschung, das Rezept ist mega, es klingt nicht nur lecker sondern passt prima zur Planetary Health Diät, so, wie die Experten-Komission empfiehlt sich zu ernähren. Vielen lieben Dank für eure Teilnahme an der Parade und bis bald zum Finale! Eure Bettina

      Oktober 20, 2020 at 11:45 pm
  • Mila Reply

    Ein hehres Ansinnen – finde ich sehr gut. Bin sehr gespannt, wie sich deine Blogparade entwickeln wird. Von der Planetary Health Diät habe ich so noch nicht gehört; klingt aber sehr interessant und vielversprechend. Gerade auch, dass kulturelle Besonderheiten berücksichtigt werden finde ich sehr gut. Mit dem Thema werde ich mich definitiv mal etwas mehr beschäftigen.

    Liebe Grüße,
    Mila

    Oktober 12, 2020 at 10:09 am
    • Bettina Halbach Reply

      Liebe Mila, vielen Dank für deinen Kommentar. Ja, sich auseinanderzusetzen lohnt sich. Schön, dass du das angehen willst, liebe Grüße Bettina

      Oktober 12, 2020 at 1:54 pm
  • julia Reply

    Hi, hört sich gut an und ich hoffe ich kann mitmachen. Auf jeden Fall gut das an alles Gedacht wird. Mal schauen was ich hinbekommen. Liebe Grüße Julia

    Oktober 11, 2020 at 10:11 pm
    • Bettina Halbach Reply

      Huhu Julia, ich bin gespannt, freue mich sehr, dass du mitmachen willst! Danke und liebe Grüße Bettina

      Oktober 12, 2020 at 1:56 pm
  • Jana Reply

    Ich bin auch schon sehr gespannt auf die Rezepte. Die Kombination aus Gemüsen/Früchten, Nüssen und Fleisch mit den Mengenangaben klingt toll. Hoffentlich kommen viele interessante internationale Rezepte zusammen! Ich selbst versuche wieder auf unnötigen Zucker zu verzichten! Davon nimmt man einfach zu viel zu sich!

    Liebe Grüße
    Jana

    Oktober 11, 2020 at 10:09 pm
    • Bettina Halbach Reply

      Hallo Jana, dass viele Rezepte zusammenkommen hoffe ich auch 🙂 Danke für die guten Wünsche. Mmmh, ich glaube, Zucker ist unser aller Laster? Etwas zu reduzieren ist immer gut… Liebe Grüße Bettina

      Oktober 12, 2020 at 2:00 pm
  • Miss Katherine White Reply

    Hallo!
    Danke für diese Lehrreichen Beitrag. Ich habe noch nie von dieser Methode gehört. Dieser Beitrag war echt Interessant.

    Mit freundlichen Grüßen
    Miss Katherine White
    Work – Life – Balance
    https://www.miss-katherine-white.com/meine-bucket-list/

    Oktober 11, 2020 at 3:45 pm
    • Bettina Halbach Reply

      Hallo Katherine, sehr gerne, freut mich, dass der Beitrag dir gefällt, Danke 🙂 lg Bettina

      Oktober 12, 2020 at 2:01 pm
  • Marion Reply

    Früchte können ein richtiger TURBO sein. Seit kurzem trinke ich morgens frisch gepresste Säfte aus allerlei saisonalen Früchten. Mit der Zentrifuge bekomme ich einen schönen Saft. Kaum getrunken könnte ich Bäume ausreissen. Besser als jeder Kaffee. Sehr interessantes Thema. Schau ich mir mal näher an. Viele liebe Grüße!
    Marion

    Oktober 11, 2020 at 9:49 am
    • Bettina Halbach Reply

      Hallo Marion, oh, das klingt gut… Saft verleiht einem Flügel, das stimmt, auch ohne Kaffee 🙂 lg Bettina

      Oktober 12, 2020 at 2:02 pm
  • Dr. Annette Pitzer Reply

    Ich bin ja der Meinung, dass zu viele Früchte den meisten Menschen nicht gut bekommen. Dennoch eine spannende Ernährungsweise. Viel Erfolg mit der Blogparade! Bin schon sehr gespannt auf die Rezepte.

    Alles Liebe
    Annette

    Oktober 10, 2020 at 10:58 am
    • Bettina Halbach Reply

      Hallo Annette, Danke für die guten Wünschen zur Blogparade 🙂 mit den Früchteportionen sind keine Riesenportionen gemeint, sondern eine oder zwei Hände voll, so wie man mag. Das wichtigere sind bei der Planetary Health Diet Gemüse, Salate und Hülsenfrüchte, lg Bettina

      Oktober 12, 2020 at 2:04 pm
  • Michelle Reply

    Liebe Bettina,
    ich wünsche dir viel Erfolg bei deiner Blogparade und hoffe, dass da viele spannende Rezepte zusammenkommen 🙂

    💚
    Michelle

    Oktober 8, 2020 at 10:11 pm
    • Bettina Halbach Reply

      Hallo Michelle, Danke, ja, das hoffe ich auch 🙂 ich bin schon sehr gespannt, liebe Grüße Bettina

      Oktober 12, 2020 at 2:08 pm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Beiträge
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!