Vitamin-B12-Wiki: Haptocorrin und Transcobalamin

Back to Beiträge
Haptocorrin und Transcobalamin So verreist Vitamin B12
Posted by: Bettina Halbach Category: Vitamin-B12-Wissen Tags: , , , Comments: 17 0

Vitamin-B12-Wiki: Haptocorrin und Transcobalamin

Hättest du’s gewusst? Für das quicklebendige Vitamin B12, das in deinem Essen enthalten ist, steht fest: nach der Aufnahme aus dem Darm wird es im Blut als Adenosylcobalamin, Methylcobalamin oder Cyanocobalamin transportiert. Aber nicht freischwimmend. Sondern das Trio hat Schwimmringe, die ihm helfen, über Wasser zu bleiben: die Proteine Plasmahaptocorrin und Transcobalamin. Du bis hier richtig, wenn du mehr über die beiden Vitamin-B12-Shuttles erfahren möchtest:

Haptocorrin

70–80% des Vitamin B12 im Blutplasma bindet an Haptocorrin. Das Transportprotein ist in der Regel zu 80-90% mit Vitamin B12 gesättigt. Das heißt, wäre Haptocorrin ein Bus mit 10 Sitzplätzen, wären davon ständig 8-9 besetzt. Haptocorrin steht nur über ziemlich lange Zeiträume für die zelluläre Aufnahme von Vitamin B12 zur Verfügung. Es transportiert bevorzugt Methylcobalamin, also die vorherrschende zirkulierende Form von Vitamin B12.

Menschen mit angeborenen Haptocorrin-Defekten haben keine Beschwerden, sondern die Absorption und die Verteilung von Vitamin B12 im Gewebe verlaufen normal. Allerdings haben sie einen niedrigen Vitamin-B12-Spiegel im Blut. Und können daher irrtümlich als Vitamin-B12-Mangel-Patient eingestuft werden – zumindest, wenn der Arzt versäumt, weitere Parameter wie Methylmalonsäure und Homocystein zur Diagnose heran zu ziehen.

Erhöhte Haptocorrin-Spiegel haben Nichts mit unseren Erbanlagen zu tun. Sondern sie kommen zum Beispiel bei schwerwiegenden Erkrankungen der Leber vor. Laboratorien, die den einfachen Serum-Vitamin-B12 Test einsetzen, messen dann hohe Gesamt-Vitamin-B12-Werte, können aber nicht sagen, woher diese hohen Werte kommen.

Transcobalamin

Transcobalamin bindet den größten Teil des nicht an Haptocorrin gebundenen Vitamins B12 im Plasma, das heißt 10–20% der Gesamtmenge. Dabei wird Transcobalamin an verschiedenen Orten im Körper gebildet: in der Leber, in der Darmschleimhaut, im Bindegewebe, im Knochenmark und in den Abwehrzellen.

Der Körper ist keine wilde Wiese. Sondern Transcobalamin bindet Vitamin B12 nach genau festgelegten Regeln. Das heißt, innerhalb von 3–4 Stunden nach der Aufnahme des Vitamins mit Lebensmitteln oder Nahrungsergänzung erreicht Transcobalamin eine 10-20%-ige Sättigung mit Vitamin B12. Wie schnell Vitamin B12  aus unseren Darmschleimhautzellen in das Plasma gelangt, hängt von der Bildung des Transcobalamin-Vitamin B12-Komplexes (Holo-TC) ab. Im Plasma hält Holo-TC sich nur kurze Zeit auf, es ist sehr begierig, Vitamin B12 an seine Wirkorte zu bringen.

Die Aufnahme des Holo-TC-Vitamin-B12-Komplexes in die Zellen erfolgt über einen hoch spezialisierten, zellwandständigen Transcobalamin-Rezeptor. Dieser wandert zusammen mit Holo-TC aus dem Blut in das dickflüssige Zellplasma. Hier verabschiedet Transcobalamin sich von Vitamin B12 und kehrt wieder zurück ins Blut. Vitamin B12 dagegen kommt seinen spannenden Aufgaben nach.

Gewisse Transcobalamin-Gendefekte bewirken, dass es trotz normaler Vitamin-B12-Werte im Blut zu einem Vitamin-B12-Mangel in den Zellen kommt. Dies führt zu schwerwiegenden gesundheitlichen Problemen bereits beim Säugling, dazu zählen Anämie, neurologische Ausfälle und Immunschwäche.

Fazit

Wir Menschen können zwischen weltweiten Urlaubszielen wählen. Und uns aussuchen, wie wir die schönsten Wochen des Jahres verbringen. Beim Vitamin B12 ist das anders. Von seinem Lebensmittel-Zuhause aus schaut es uns an. Und weiß bereits ganz genau, wohin es mit dem Blutstrom schwimmt. Und was es dann am Ankunftsort unternimmt.

Vitamin B12 und unseren Ferientrips gemeinsam ist, dass sie einem ausgeklügelten Plan folgen, mit welchem Transportmittel es wann von A nach B geht.

Dass beim Vitamin B12 zu verstehen, also diese Transportmittel im Blut zu kennen, ist wichtig, weil es dich in die Lage versetzt, Gendefekte im Vitamin-B12-Stoffwechsel und ihre Auswirkungen auf deine Gesundheit einzuordnen: Sie heißen Haptocorrin und Transcobalamin.

 

Vitamin-B12-Newsletter

Habe ich dich neugierig gemacht und Du möchtest noch viel mehr darüber wissen, wieso Vitamin B12 notwendig ist und wie du deinen Bedarf deckst? Dann lies HIER weiter: Warum Vitamin B12 – Mangel, Symptome und Grundlagenwissen.

Oder abonniere meinen Newsletter und erhalte einmal im Monat frei Haus die neuesten Informationen über Vitamin B12 inclusive leckerer Rezepte zum Nachkochen.

Sharing ist Caring!

Wie hat dir mein Beitrag gefallen? Ich freue mich über Feedback, Kommentare und Bemerkungen. Sharing ist caring – was dich interessiert könnte auch andere interessieren: Bitte zeige meinen Beitrag auch deinen Freunden. Und teile ihn in den Sozialen Netzwerken in denen du unterwegs bist. Bei Fragen rund  um Vitamin B12 wende dich gerne per Mail an  [email protected] Ich antworte schnellstmöglich.

Foto: canva.com

siehe auch: Angeborener Vitamin-B12-Mangel (in Bearbeitung)

 

 
Zusammenfassung
Haptocorrin und Transcobalamin: So reist Vitamin B12
Artikelname
Haptocorrin und Transcobalamin: So reist Vitamin B12
Beschreibung
Haptocorrin und Transcobalamin. Wissenswertes über die Transportproteine von Vitamin B12. Lerne ihre Bedeutung für deine Gesundheit jetzt kennen.
Autor
Name des Herausgebers
urgesunde ernährung und naturmedizin
Publisher-Logo

Share this post

Comments (17)

  • Vitamin B12 im November. So emsig ist Vitamin B12 Reply

    […] Haptocorrin und Transcobalamin. Vitamin-B12-Wiki. […]

    November 26, 2020 at 5:07 pm
  • Beauty and the beam Reply

    Hallo Bettina,
    wieder mal interessant verpackt von dir. Ein interessanter Vergleich mit den Urlaubsreisen. Von den beiden Bestandteilen? habe ich noch nie gehört.

    Alllerliebst
    Mona

    November 23, 2020 at 11:23 am
  • Jana Reply

    Ich finde toll, wie du diese medizinischen Fakten immer in reale Kontexte packst, also mit Urlaubsreisen vergleichst. Das macht es alles viel verständlicher und liest sich dadurch leichter! Ich hätte das alles nicht über B12 gewusst! Generell kann ich mich nicht dran erinnern, in der Schule vergleichbares gelernt zu haben!

    Liebe Grüße
    Jana

    November 22, 2020 at 8:41 pm
    • Bettina Halbach Reply

      Hallo Jana, dein Lob nehme ich gerne an 🙂 und no worries, so viele Details kennt man wirklich nur, wenn man sich laaange beschäftigt, es freut mich, dass es dich interessiert, Danke, liebe Grüße Bettina

      November 23, 2020 at 8:34 am
  • Michelle Reply

    Liebe Bettina,
    es ist immer wieder spannend Neues über unseren Körper zu lernen. Hab von den einzelnen Bestandteilen tatsächlich gehört, wusste aber nicht, inwiefern sie miteinander interagieren.

    ♥️
    Michelle

    November 22, 2020 at 8:25 pm
    • Bettina Halbach Reply

      Hallo Michelle, J, find ich auch, man taucht in eine faszinierende Welt und lernt nie aus 🙂 liebe Grüße Bettina

      November 23, 2020 at 8:36 am
  • Vanessa Reply

    Oh man ich bilde mich eindeutig richtig gut weiter mit dir. Das
    ist besser als Schule. Da hätte ich gern mehr über Vitamine und was
    sie so können gelernt. Aber ich habe Jahre später deinen Blog und
    lerne etwas.

    Danke <3

    xoxo Vaness

    November 22, 2020 at 6:39 pm
    • Bettina Halbach Reply

      Hallo Vanessa, Danke, dein Lob nehme ich gerne an, keine Ahnung, wie alt du bist, aber ich glaube heute legt man in der Schule schon was mehr Wert auf Ernährung als früher? Nur ist es immer noch zu wenig… liebe Grüße Bettina

      November 23, 2020 at 8:39 am
  • Annette Dr. Pitzer Reply

    Wieder einmal ein klasse Artikel, danke. Erstaunlich wie viel Du immer über Vitamin B12 erzählen kannst. Kurzweilig sind Deine Artikel auch immer, macht Spaß auf Deinem Blog zu stöbern.
    Alles Liebe
    Annette

    November 22, 2020 at 5:55 pm
    • Bettina Halbach Reply

      Hallo Annette, das freut mich zu lesen, Danke 🙂 liebe Grüße Bettina

      November 23, 2020 at 8:39 am
  • Tamara Reply

    Hallo Bettina, ein mega guter Artikel! Bei deinen Texten lerne ich wirklich richtig viel über B12. Mir gefallen vor allem die Metaphern, die du teilweise nutzt, um das komplizierte Thema zu erklären 😉 Danke und weiter so!

    November 22, 2020 at 5:12 pm
    • Bettina Halbach Reply

      Hallo Tamara, freut mich zu lesen, dieses veranschaulichen und vereinfachen macht mir Spaß, freut mich, dass es dir zusagt, Danke und liebe Grüße Bettina

      November 23, 2020 at 8:41 am
  • Angeborener Vitamin-B12-Mangel Reply

    […] Factor Mangel, das Imerslund-Gräsbeck-Syndrom, Transcobalamin- und Haptocorrin-Mangel sind angeborene Störungen der Vitamin-B12-Absorption und des […]

    November 20, 2020 at 12:17 pm
  • Melissa Reply

    Hallo, danke für diesen informativen Beitrag. Das Thema ist super spannend und der Mangel im Körper ist wirklich nicht zu unterschätzen. Da sollte man wirklich darauf achten. Liebe Grüße Melissa

    November 18, 2020 at 7:41 pm
    • Bettina Halbach Reply

      Liebe Melissa, gerne 🙂 herzlichen Gruß Bettina

      November 23, 2020 at 8:40 am
  • Katharina Reply

    Ist schon der Wahnsinn, wie komplex alles in unserem Körper ist – und wie gut es doch im Alltag funktioniert. Ein wahnsinnig spannendes Gefüge muss ich sagen. Ist b12 nicht auch das Vitamin, dass bei veganer Ernährung zusätzlich zugeführt werden muss?

    Viele Grüße,
    Katharina

    November 18, 2020 at 10:36 am
    • Bettina Halbach Reply

      Hallo Katharina, ja, Vitamin B12 ist das Veganer-Vitamin 🙂 finde ich auch immmer wieder… wenn ich daran denke, wie oft Autos auf der Straße liegen bleiben, dagegen funktionieren wir Menschen doch trotz unserer Komplexität echt gut, liebe Grüße Bettina

      November 23, 2020 at 8:44 am

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Beiträge
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!