Vegane Ernährung: Wie viel Vitamin B12 in der Stillzeit?

Back to Beiträge
Vegane Ernährung: Wie viel Vitamin B12 in der Stillzeit
Posted by: Bettina Halbach Category: Vitamin-B12-Wissen Tags: , , , , , , Comments: 12 0

Vegane Ernährung: Wie viel Vitamin B12 in der Stillzeit?

Auf meinem Blog gibt es einen Ratgeber Vitamin B12 in der Stillzeit.

Hier beantworte ich ergänzend eine Ernährungsfrage, die die Aufnahme von Vitamin B12 während des Stillens betrifft.

Frage:

Ich ernähre mich vegan und stille mein Baby. Wie viel Vitamin B12 sollte ich täglich aufnehmen?“

Antwort:

„Wenn du dich vegan ernährst, ist es wichtig, dass du in der Stillzeit genügend Vitamin B12 aufnimmst. Das ist über Supplements und über angereicherte Lebensmittel möglich.

Niedrige Vitamin-B12-Spiegel kommen bei Veganerinnen, die nicht angemessen ergänzen, vor. Auch die Säuglinge von Stillenden mit niedrigem Vitamin-B12-Spiegel haben niedrige Werte.

Was bedeutet, dass du regelmäßig Vitamin B12 benötigst, schließlich ist es für die Blutbildung und für neurologische Funktionen wichtig.

Baue eine Vitamin-B12-Quelle in deine Kost ein, wenn du stillst und dich vegan ernährst. Idealerweise liefert diese täglich 5,5 Mikrogramm Vitamin B12 (DGE). Wähle also angereicherte Lebensmittel oder Nahrungsergänzungen. Praktische Tipps findest du hier:

Vitamin-B12-Praxis: Tagespläne für Schwangere und Stillende

Die Absorption von Vitamin B12 beschränkt sich pro Einnahme auf 1,5 Mikrogramm plus 1 % der Menge, die du oral zuführst. Deshalb nimmst du am besten mehrmals täglich kleine Vitamin-B12-Mengen auf.  Das ist mit veganem Sidea-Bio-B12 Granulat und Kautabletten möglich. Oder besorge dir andere niedrig dosierten Kapseln, Tabletten, Tropfen und Sprays.

Die Alternative ist, hochdosiert Vitamin B12 zu nehmen, so dass dein Körper pro Einnahme 5,5 Mikrogramm absorbiert. Das geht mit Nahrungsergänzungen ab 500 Mikrogramm pro Dosis. Allerdings stellt die Industrie Kapseln und Tabletten kaum im Einklang mit der veganen Lebensweise her. Oder sie enthalten Zusatzstoffe, was in der Stillzeit ebenfalls unerwünscht ist. Informiere dich HIER:

Vitamin B12: Zusatzstoffe in Präparaten

Die beiden Vitamin-B12-Formen, die sich während der Stillzeit besonders eignen, sind Methylcobalamin und Adenosylcobalamin. Weil sie die biologisch aktiven Formen von B12 sind.

Manche Veganer meinen, sie nehmen ausreichend Vitamin B12 über ungewaschenes Wurzelgemüse oder Algen auf. Das ist falsch. In nennenswerten Mengen kommt Vitamin B12 nur in tierischen Lebensmitteln vor. Und die meidest du ja vollständig. Es ist also wichtig, den veganen Speisezettel mit diesem lebensnotwendigen Mikronährstoff zu ergänzen. Und zwar über sichere Quellen.

Lasse deinen Vitamin-B12-Status außerdem regelmäßig vom Arzt überprüfen. Oder greife auf Selbsttests zurück. Dabei kommt es vor allem auf ein Screening der Methylmalonsäure-, Holo-Transcobalamin II und Homocystein-Werte an.

Besprich deine Vitamin-B12-Aufnahme und deinen Status anschließend. Stelle sicher, dass du eine richtig dosierte, hochwertige Quelle für den lebensnotwendigen Nährstoff in deiner Kost hast. Und beachte, dass auch dein Stillkind genügend aufnimmt und sich gesund entwickelt.

Lesetipp:

Vitamin B12 in der Schwangerschaft

Ratgeber Vitamin B12 in der Stillzeit

Hast du weitere Fragen zum Vitamin B12 in der Stillzeit?

[sign off]

 

Post enthält unbezahlte Werbung

Foto: Canva.com

 

 
Zusammenfassung
Vegane Ernährung: Wie viel Vitamin B12 in der Stillzeit?
Artikelname
Vegane Ernährung: Wie viel Vitamin B12 in der Stillzeit?
Beschreibung
Ich ernähre mich vegan und stille mein Baby. Wie viel Vitamin B12 sollte ich täglich aufnehmen? Hier beantworte ich eine der meist gestellten Ernährungsfragen, die die Aufnahme von Vitamin B12 während der Stillzeit betrifft. Lies nach.
Autor
Name des Herausgebers
urgesunde ernährung und naturmedizin
Publisher-Logo

Share this post

Comments (12)

  • Vitamin B12 im Januar. Gesund in der Stillzeit. Alles über Vitamin B1 Reply

    […] Vegane Ernährung: Wieviel Vitamin B12 in der Stillzeit? […]

    Januar 29, 2021 at 4:03 pm
  • Annette Dr. Pitzer Reply

    Aus meiner Sicht als Therapeutin sollte weder eine Schwangere noch eine stillende Frau vegan leben. Genauso wenig sollten Babys und Kinder vegan ernährt werden. Klar gibt es die Einzelfälle wo es funktioniert, aber für die meisten, die sich nicht ganztägig um ihre Ernährung kümmern wollen, schaden dem werdenden Leben und den Kindern.
    Alles Liebe
    Annette

    Januar 23, 2021 at 2:36 pm
    • Bettina Halbach Reply

      Liebe Annette, ich gebe dir Recht, vegane Ernährung kann Körperverletzung an Kindern sein, dazu gibt es sogar Gerichtsurteile. Jedoch wäre es falsch, deshalb nicht zu informieren, wie der Vitamin-B12-Bedarf bei veganer Ernährung während Schwangerschaft und Stillzeit gedeckt werden kann, also Ernährungswissen hinter dem Berg zu halten, das die Gesundheit schützen kann, sofern es richtig und tatsächlich umgesetzt wird, liebe Grüße Bettina

      Januar 25, 2021 at 10:13 am
  • Vitamin-B12-Ernährungspraxis: Tagespläne für Schwangere und Stillende Reply

    […] Ich ernähre mich vegan und stille mein Baby. Wie viel Vitamin B12 sollte ich täglich aufnehmen? Hier beantworte ich eine wichtige Ernährungsfrage. Lies nach: Vitamin B12 und vegane Ernährung: Gute Tipps für die Stillzeit […]

    Januar 22, 2021 at 6:37 pm
  • Jana Reply

    Als Normalesser hat man es in der Stillzeit leichter, seinem Kind ausreichend B12 mit der Muttermilch zu geben, Vegane müssen hier nicht nur an sich, sondern auch an ihren Nachwuchs denken. Schon wieder eine Überlegung, die ich erst durch dich gelernt habe!

    Liebe Grüße
    Jana

    Januar 17, 2021 at 10:04 pm
    • Bettina Halbach Reply

      Hallo Jana, das freut mich, danke :-)) J wer sich vegan ernährt muss ganz besonders auf Vitamin B12 achten, das ist für das eigene und für das Wohlbefinden des Kindes wichtig, liebe Grüße Bettina

      Januar 18, 2021 at 10:08 am
  • Beauty and the beam Reply

    Gut, dass ich mich nicht vegan ernähre und auch nicht vorhabe Kinder in die Welt zu setzen^^ Da bleibt mir einiges, worauf ich achten sollte erspart 🙂

    Allerliebst
    Mona

    Januar 17, 2021 at 5:52 pm
    • Bettina Halbach Reply

      Hallo Mona, da hast du Recht 🙂 lg Bettina

      Januar 18, 2021 at 10:11 am
  • Katharina Reply

    Interessante Erläuterungen. B12 ist wirklich sehr wichtig.

    Viele Grüße,
    Katharina

    Januar 17, 2021 at 2:22 pm
    • Bettina Halbach Reply

      Hallo Katharina, vielen Dank, ja, das ist es 🙂 lg Bettina

      Januar 18, 2021 at 10:21 am
  • Vanessa Reply

    Ok falls ich mal schwanger werde weiß ich jetzt wie ich mit meiner Veganen Ernährung mehr
    B12 zu mir nehmen kann.
    Aber du hast hier wirklich gute Ratschläge für alle die B12 auffüllen wollen/ müssen.
    Ich lese mich hier gern schlauer.

    xoxo Vanessa

    Januar 16, 2021 at 11:18 am
    • Bettina Halbach Reply

      Liebe Vanessa, danke 🙂 Bettina

      Januar 17, 2021 at 9:13 am

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Beiträge
urgesunde ernährung und naturmedizin