Bald vegetarisch-vegane Ernährung und Vitamin B12 studieren?

Back to Beiträge
vegetarisch vegane Ernährung und Vitamin B12 studieren. Vitamin B12 im Mai.
Posted by: Bettina Halbach Category: Vitamin-B12-Wissen Tags: , , Comments: 15 0

Bald vegetarisch-vegane Ernährung und Vitamin B12 studieren?

Der Mai ist ein ganz besonderer Monat. Mit dem Wochentag, mit dem er beginnt, fängt auch das darauf folgende Jahr an. Dann die vielen Feiertage. Und der Frühling zeigt sich jetzt in seinem schönsten Gewand.

„Warum nicht recherchieren, in welchem Gewand Weiterbildungen Ernährungsberatung für Veggies daher kommen“, dachte ich. Und den Anbietern bezüglich einer Weiterbildung zum Vitamin-B12-Ernährungsexperten Vorschläge machen.

Schließlich ist Vitamin B12 in Zeiten des Klimawandels und knapper werdender Ressourcen DAS Engpassvitamin:

Vitamin B12 und die Planetary Health Diet

Gesagt getan. Heraus kam eine vierteilige Serie „Fernstudiengänge Ernährungsberatung für Veganer und Vegetarier“.

Du bist hier richtig, wenn du wissen möchtest, was dich erwartet, wenn du eine dieser Weiterbildungen buchst. Und wo du inhaltlich noch Abstriche machen musst.

DIE VORTEILE PFLANZLICHER ERNÄHRUNG

Veggie zu sein heißt nicht unbedingt, sich gesund zu ernähren. Obwohl du das sicher schon oft gehört hast:

Pflanzenbasierte Kost ist ärmer an Nahrungsinhaltsstoffen, deren Aufnahme im Zusammenhang mit der Entstehung von Zivilisationskrankheiten steht. Wie zum Beispiel Arteriosklerose, Diabetes Typ 2 und Gicht.

Dafür ist diese Kost aber reich an wertvollen Phytaminen und Ballaststoffen. Vereinfacht gesagt putzt sie also die Adern, bringt den Darm in Schwung und schützt vor Krebs und Herzinfarkt.

Außerdem, so steht es überall geschrieben, schützt die vegane Lebensweise das Tierwohl, ist gut für die Ökobilanz und fürs Soziale.

Immer mehr Menschen stellen sich daher auf vegetarische oder vegane Ernährung um, oft ohne sich zu informieren.

DIE RISIKEN PFLANZLICHER ERNÄHRUNG

Sie wissen nicht, dass ihrem Körper dann wichtige Mikronährstoffe fehlen. Und dass er auf die Dauer energielos und schlapp statt wie gehofft kräftig und gesund wird.

Zumindest, wenn sie keine Nahrungsergänzungen und/oder angereicherte Lebensmittel sowie heimische Superfoods auf den Speisezettel setzen.

Gute Beratung für Neu-Veganer und Vegetarier und Informationen über diese Kostformen ist daher Gesundheitsprävention.

Insbesondere, weil davon auszugehen ist, dass vegane Ernährung kein Trend ist, der aufschwappt und wieder vergeht.

Sondern dass sich immer mehr Menschen diese Ernährungsform und dem veganen Lifestyle zuwenden werden – und vielleicht sogar müssen, weil unsere Umwelt und das Klima sich verändern.

VEGETARISCHE UND VEGANE ERNÄHRUNGSBERATUNG

Auf diesen Bedarf und auf den Wandel der Zeit abgestimmt gibt es neuerdings zahlreiche Fernstudiengänge vegetarische und vegane Ernährungsberatung.

Die Grundlagen-Konzepte eignen sich für Multiplikatoren im Gesundheitssektor. Also für Profis, die sich wünschen, ihre Kunden noch besser beraten zu können. Und die sich ein entsprechendes Wissen aneignen wollen.

Apotheker zum Beispiel oder Fitness-Trainer. Aber die Ausbildungen eignen sich auch für Menschen die beruflich umsatteln oder sich persönlich weiterbilden wollen.

„Dass es Studiengänge vegane Ernährungsberatung gibt finde ich toll“, schreibt Jana vom Blog Simply Jaimee.

Ja, ist es. Das finde ich auch. Gerade im Ernährungsbereich macht es Sinn, zertifizierte Weiterbildungen wahrzunehmen.

Statt selbsternannten Experten Glauben zu schenken. Und Lehren anzuhängen, deren praktische Umsetzung zu schwerwiegenden Gesundheitsschäden führen kann.

FERNUNTERRICHTS-INSTITUTE VEGETARISCHE UND VEGANE ERNÄHRUNG

Diese Ausbildungs-Angebote Ernährungsberatung für Quereinsteiger sind aber noch wenig bekannt.

Daher stellte ich im Mai drei von der Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) anerkannte Fernunterrichts-Institute und ihre Ausbildungs-Kurse zur vegetarisch-veganen Ernährungsberater*in vor:

Alles über Fernstudiengänge für Veganer

Weiterbildung vegetarisch-vegane Ernährungsberatung. IST Düsseldorf.

Vegetarische und vegane Ernährung. Alles über den Kompaktkurs der FSG in Lippstadt

Die sgd-Weiterbildung Ernährungsberater vegetarische und vegane Kostformen

Nachdem ich im April Absolventinnen dieser Studiengänge zu Wort kommen ließ. Svenja, Jenny und Yvonne berichteten über ihren Berufsalltag, über ihr Workshopangebot und über ihre Zukunftspläne in einem jungen Beruf:

Vitamin B12 im April. Ernährungsberatung für Veganer und Rezepte

UND WO BLEIBT VITAMIN B12?

Als Vitamin-B12-Ernährungs-Expertin war ich besonders neugierig, ob und wie Vitamin B12 in den Studienheften und von den Ernährungsexpertinnen für vegane Ernährung berücksichtigt wird:

Ja, wird es. Aber es wird in meinen Augen eher stiefmütterlich behandelt.

VITAMIN B12 IN DER VEGETARISCH-VEGANEN ERNÄHRUNGSBERATUNG

Eine Blog-Leserin kommentierte ihre Bekannte habe einen Fernkurs vegetarisch-vegane Ernährungsberatung belegt. Und sei enttäuscht worden.

Die Bekannte habe sich jetzt umgeschaut, ob es gute Weiterbildungen im Bereich Mikronährstoffe (Vitamin, Minerale) gibt.

Kommentar vegane Ernährungsberatung studieren

Das glaube ich gerne: Ernährung ist ungeheuer komplex. Und bei der Stoffmenge und der begrenzten Zeit ist es schwierig, jedes einzeln Vitamin und Mineral, das der Körper benötigt, ausführlich zu besprechen.

Auch beim Vitamin B12 habe ich den Eindruck, dass das wichtige Vitamin zu kurz kommt. The Irish Longitudinal Study on Ageing (TILDA) zeigt: Viele Menschen haben einen latenten oder manifesten Vitamin-B12-Mangel.

The Irish Longitudinal Study on Ageing

Aber in Studienmaterial der Fernlehr-Institute, das ich einsehen konnte, nehmen die Infos rund um Vitamin B12 eine knappe DinA4-Seite ein.

Eine DinA4-Seite ist zu wenig, wenn man weiß, wie wichtig Vitamin B12 gerade für Veganer ist.

Und dass eine unbedarfte Herangehensweise an Vitamin-B12-Supplementierung innerhalb von nur wenigen Jahren zum Vitamin-B12-Mangel führt. Mit teilweise irreversiblen gesundheitlichen Schäden.

Gerade Ernährungsprofis vegetarische und vegane Ernährung sollten gut und umfassend informiert sein, um Wissen über Vitamin B12 an ihre Kunden weiter zu geben.

Eine DinA4-Seite ist ausreichend, wenn man bedenkt, dass vegane und vegetarische Ernährungsberatung ein komplexes Thema ist, das in einem Fernstudium von nur einem Jahr so abgehandelt wird, dass die Absolventen ihre Kunden verantwortungsvoll und fachlich korrekt beraten können.

Die Ausgewogenheit des Lehrstoffes wäre evtl. nicht mehr gewährleistet, würde Vitamin B12 in all seinen Facetten in den Fernstudiengängen aufgegriffen. In Theorie und Praxis.

AUSBLICK: ZERTIFIZIERTER VITAMIN B12 ERNÄHRUNGS-EXPERT*IN

Interessant fände ich daher zukünftig ein Fernstudium zum „Vitamin-B12-Ernährungs-Expert*in“.

Oder dass die Anbieter von Fernunterricht wenigstens ausführliche Studienhefte rund um Vitamin B12 entwickeln.

Oder rund um Vitamin B12 und um alle anderen Mikronährstoffe, mit denen Veggies leicht in einen Mangel geraten.

So dass zukünftig zertifizierte vegetarisch-vegane Ernährungsberater*innen ihren Kunden noch kompetenter helfen oder sich sogar auf Mikronährstoffe und Vitamin B12 spezialisieren können.

Gerade, weil diese Ernährungsweisen im Trend liegen, aber die unbedarfte Umstellung ein nicht zu unterschätzendes Gesundheitsrisiko birgt. Und weil immer mehr Menschen Rat suchen, wie sie sich auf pflanzenbasierte Ernährung umstellen.

WAS EIN VITAMIN-B12-ERNÄHRUNGSEXPERTE LEISTET

Die Aufgaben eines Vitamin-B12-Ernährungsexpert*in könnten sein:

  • Ermittlung der täglichen Vitamin-B12-Aufnahme,
  • Nützliche Tipps rund um Vitamin-B12-Selbsttests
  • Hilfe bei der Interpretation von Vitamin-B12-Werten im Blut,
  • Aufklärung über funktionellen und klassischen Vitamin-B12-Mangel,
  • Informationen über vegane Lebensmittel mit Vitamin B12,
  • Gute Tipps zum richtigen Umgang mit Vitamin-B12-angereicherten Lebensmittel (Stichwort: Zubereitungsverluste)
  • Hilfe bei der Auswahl einer geeigneten Vitamin-B12-Nahrungsergänzung: Dosierung, Vitamin-B12-Form, Darreichungsformen u.a.m.
  • In Abstimmung mit dem behandelnden Arzt/Therapeuten Unterstützung von Vitamin-B12-Mangel-Betroffenen

 

Wie denkst du darüber? Kannst du dir ein Fernstudium Vitamin B12 Ernährungsexpert*in vorstellen?

Oder die Ergänzung der Studienhefte der Fernunis mit mehr Infos rund um Vitamin B12 und die Mikronährstoffe?

 

Vitamin-B12-Newsletter

Habe ich dich neugierig gemacht und Du möchtest noch viel mehr darüber wissen, wieso Vitamin B12 notwendig ist und wie du deinen Bedarf deckst? Dann lies HIER weiter: Warum Vitamin B12 – Mangel, Symptome und Grundlagenwissen.

Oder abonniere meinen Newsletter und erhalte einmal im Monat frei Haus die neuesten Informationen über Vitamin B12 inclusive leckerer Rezepte zum Nachkochen.

Sharing ist Caring!

Wie hat dir mein Beitrag gefallen? Ich freue mich über Feedback, Kommentare und Bemerkungen. Sharing ist caring – was dich interessiert könnte auch andere interessieren: Bitte zeige meinen Beitrag auch deinen Freunden. Und teile ihn in den Sozialen Netzwerken in denen du unterwegs bist. Bei Fragen rund  um Vitamin B12 wende dich gerne per Mail an  [email protected] Ich antworte schnellstmöglich.

Post enthält unbezahlte Werbung

 
Zusammenfassung
Bald vegetarisch-vegane Ernährung und Vitamin B12 studieren?
Artikelname
Bald vegetarisch-vegane Ernährung und Vitamin B12 studieren?
Beschreibung
Der Beitrag diskutiert, warum ein Studienangebot vegetarische und vegane Ernährung und Vitamin B12 zukünftig interessant sein könnte. Was leistet ein Vitamin-B12-Ernährungsexperte?
Autor
Name des Herausgebers
Urgesunde Ernährung und Naturmedizin.de
Publisher-Logo

Share this post

Comments (15)

  • Vitamin B12 im Juni: Vitamin B12 macht schön Reply

    […] Vitamin B12 im Mai – vegane Ernährung und Vitamin B12 studieren […]

    Juni 28, 2020 at 6:46 am
  • Elisa Reply

    Sehr interessanter Beitrag! Ich starte tatsächlich im Sommer ebenfalls eine Ausbildung zur Ernährungstrainerin und bin auch schon sehr gespannt, inwiefern das Thema Vitamin B12 behandelt wird. Als Vegetarierin ist das sehr relevant für mich und ich freue ich schon sehr mehr darüber zu lernen. Ich sehe das ähnlich wie du und denke, dass eine eigene Ausbildung zur Vitamin B12-Expertin sehr hilfreich und vor allem lukrativ in unserer Gesellschaft wäre!
    Alles Liebe, Elisa

    Juni 7, 2020 at 7:11 pm
    • Bettina Halbach Reply

      Hallo Elisa, danke für deinen Kommentar. Das sind ja Neuigkeiten 🙂 Dann wünsche ich dir viel Spaß bei deiner Ausbildung, Ernährung macht Spaß und es ist ein schöner Beruf. Ich freue mich, dass du das mit Vitamin B12 genauso siehst wie ich, also dass ein Ausbildungsgang Vitamin-B12-Experte Sinn macht, liebe Grüße Bettina

      Juni 7, 2020 at 9:13 pm
  • Jana Reply

    Erst durch dich habe ich gelernt, wie sehr man vor allem als Veganer auf seine Ernährung achten muss! Unwissend denkt man, die machen ja alles gut und richtig! Aber vor allem Einsteiger sind zum Teil nicht richtig informiert und können ihrem Körper dadurch sehr schaden! Deshalb Daumen hoch für die Aufklärung hier!

    Liebe Grüße
    Jana

    Mai 24, 2020 at 5:16 pm
    • Bettina Halbach Reply

      Hallo Jana, danke dir 🙂 Ja, genau das ist es, man meint, man macht es gut und richtig, in Wirklichkeit ist man falsch informiert und trägt am Ende die Folgen. Das sollte nicht sein, liebe Grüße Bettina

      Mai 25, 2020 at 12:30 pm
  • Vanessa Reply

    Ich habe ja deinen Link an meine Freundin weiter gereicht und sie studiert grade bei dir haha.
    Das fand ich so cool. Aber man wird sich beim Lesen erst bewusst wie wichtig der B12 haushalt wird.
    Ich glaube, dass vergessen wir viel zu oft im Alltag.

    Danke fürs weiter lernen lassen 🙂

    xoxo Vanessa

    Mai 23, 2020 at 1:32 pm
    • Bettina Halbach Reply

      Hallo Vanessa, sehr gerne, Danke für deinen Kommentar. Mein Blog hat inzwischen über 100 Beiträge, es ist wahrlich ein Vitamin-B12-Studium, ihn zu lesen, ich freue mich über die Weiterempfehlung 🙂 liebe Grüße Bettina

      Mai 25, 2020 at 12:32 pm
  • Dr. Annette Pitzer Reply

    Ich bin immer sehr glücklich über Deine Beiträge, da ich von ihrer Wichtigkeit überzeugt bin. Ich sehe immer öfter die gesundheitlichen Auswirkungen, die aus dem Unwissen über Ernährung resultieren, in der Praxis. Immer extremere Ernährungsformen bringen extrem schnell Erkrankungen zum Vorschein, denen man kaum nur schwer beikommen kann.
    Alles Liebe
    Annette

    Mai 23, 2020 at 10:04 am
    • Bettina Halbach Reply

      Hallo Annette, vielen Dank für deine Stimme aus der Praxis und für die Einschätzung meines Blogs als wertvoll in der Gesundheitsprävention, das freut mich sehr 🙂 liebe Grüße Bettina

      Mai 25, 2020 at 12:34 pm
    • Frauenpowertrotzms Reply

      Sehr gut recherchiert. Hatte mich für eine Ausbildung oder einem Kurs interessiert, aber sehr teuer, wenn man es als Hobby machen möchte.
      Ich bin nicht grundsätzlich gegen vegane Ernährung, aber bei den meisten fehlt es an Vitamin und Mikronährstoffe. Wissen viele nicht. Springen oft auf etwas auf was gerade in ist.
      Deswegen finde ich deinen Blog zu hilfreich.
      Liebe Grüße Caro

      Juni 5, 2020 at 12:57 pm
      • Bettina Halbach Reply

        Hallo Caro, danke 🙂 J, wie schreibt Annette so schön: Weil Viele eben völlig unbedarft an die Empfehlungen von Ernährungspäpsten ran gehen, ist die in ihrer Praxis mit nie vorher gesehenen Ernährungs-Mängel konfrontiert. Sich vernünftig zu informieren macht Sinn, um dem vorzubeugen, liebe Grüße Bettina

        Juni 7, 2020 at 11:48 am
  • Birgit Reply

    Hallo Bettina, du hast schon sehr geballtes Wissen. Puh, für einen Laien sehr viel Informationen. Deswegen gefällt mir deine Inhaltseinleitung sehr gut. Bleib gesund und liebe Grüße Birgit

    Mai 22, 2020 at 8:13 am
    • Bettina Halbach Reply

      Hallo Birgit, Danke dir, ich freue mich über deine Wertschätzung – und umgekehrt du auch 🙂 bleib gesund, liebe Grüße Bettina

      Mai 25, 2020 at 12:36 pm
  • Michelle Reply

    Liebe Bettina,
    du solltest mit deinem ganzen spannenden Wissen wirklich ein eigenes Buch dazu schreiben. Vielleicht einen Ratgeber mit Tipps, Tricks und Rezepten. Deine Arbeit ist klasse und ich lerne wirklich viel dazu.
    Ich lebe selbst zwar nicht vegan, habe aber mehr als drei Jahre vegetarisch gelebt. Und ich esse auch heutzutage nicht unfassbar viel Fleisch. Deshalb finde ich es toll, mich bei dir wirklich einzulesen. Es gibt so viele Vorurteile gegenüber Veganern und Veganismus, ich finde es klasse, dass du damit aufräumst und Fakten schaffst.

    Mach bitte weiter so!
    Alles Liebe,
    Michelle

    Mai 19, 2020 at 4:07 pm
    • Bettina Halbach Reply

      Hallo Michelle,
      eines Tages schreibe ich ein Buch über Vitamin B12. Dass die Inhalte für Viele erreichbar sind. Du hast Recht: Das sollte ich machen. Danke, dass du mich motivierst 🙂 Sonst gehen die vielen Posts unter und verschwinden im Web, wenn der Blog jetzt noch größer wird. Die ranken ja nicht alle auf Google’s Platz 1 und ich habe schon weit über 100 Beiträge veröffentlicht… liebe Grüße Bettina

      Mai 25, 2020 at 12:39 pm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Beiträge