Bio Vegane Vitamin B12 Kautabletten

Zurück zu Beiträge
der beitrag berichtet über bio vegane vitamin b12 kautabletten aus queckenwurzel-, sanddorn und orangepulver und Orangenöl
Geschrieben von: Bettina Halbach Kategorie: Vitamin-B12-Wissen Tags: , , , , , Kommentare: 16 0

Bio Vegane Vitamin B12 Kautabletten

Bio Vegane Vitamin B12 Kautabletten: Die Zahl der Vitamin-B12-Supplemente auf dem Markt ist riesig. Leider stammt das in diesen Supplementen enthaltene B12 in der Regel aus den Labor. Siehe mein Beitrag 

Cyanocobalamin vs. Methylcobalamin, Hydroxocobalamin und Adenosylcobalamin.

Besonders für Veganer, die Vitamin B12 Nahrungsergänzung oder angereicherte B12 Lebensmittel einnehmen müssen, ein Wermutstropfen: Vitamin B12 kommt meistens nicht nur aus dem Labor sondern bei der Vitamin B12 Herstellung ist teils auch Gentechnik im Spiel, was aber nicht deklariert werden muss.*

Dabei achten gerade Veganer ganz besonders auf die ganzheitlichen Folgen ihrer Ernährung. Sie interessieren sich für das  wie der Herstellung der von ihnen verwendeten Lebensmittel und Vitamin B12 Supplemente – und Gentechnik gilt den Meisten als “no go”.  Darüber hinaus fragen Veganer auch nach dem woher und nach dem ernährungsphysiologischen Wert.

Vitamin B12 aus der Natur

Bio Queckenwurzeln der Quecken Varietät Sidea sind reich an Vitamin B12

Die Wurzeln biologisch angebauter Sidea-Quecken sind reich an Vitamin B12. (Foto artproem/shutterstock.com)

Für alle, die sich um gesunde und nachhaltige Ernährung bemühen die gute Nachricht: Neuerdings gibt es veganes Vitamin B12 auch direkt aus der heimischen Natur – berichtet das Veganer-Portal Vegpool:

Diese Vitamin B12 Kautabletten sind bio und vegan.

Das Besondere an diesem bio veganen Vitamin B12: Das B12 in den Kautabletten wird aus biologisch angebauten Sidea-Quecken beziehungsweise aus ihren Wurzeln gewonnen. Die von Vegpool vorgestellten B12-Kautabletten enthalten also 100% pflanzliches Vitamin B12 – entgegen der weitläufigen Ansicht, dass Pflanzen als Vitamin-B12-Lieferanten vernachlässigbar sind.

Als weitere Zutaten neben Queckenwurzelpulver enthalten die Kautabletten Orangen- und Sanddornbeerenpulver sowie Orangenöl.

Veganes B12 – bilde dir ein Urteil!

Den Beitrag von Vegpool muss man gelesen haben. Ich finde ihn interessant für alle, die sich pflanzenbetont ernähren oder die einem Vitamin-B12-Mangel vorbeugen möchten und die Wert auf urgesunde und nachhaltige Ernährung legen. Also für…

  • Schwangere und Stillende,
  • ältere Menschen,
  • Veganer,
  • Vegetarier und bei
  • Medikamenteneinnahme.

Lies nach, HIER lang >>> Vegpool: Bericht über Bio vegane B12-Kautabletten

Sharing ist Caring!

Sharing ist caring – was dich interessiert könnte auch andere interessieren: Bitte zeige meinen Beitrag auch deinen Freunden und teile ihn in den Sozialen Netzwerken in denen du unterwegs bist. Bei Fragen rund  um Vitamin B12 wende dich gerne per Mail an  bettina@urgesunde-ernaehrung-und-naturmedizin.de Ich antworte dir so schnell wie möglich!

*https://www.transgen.de/datenbank/zutaten/2082.vitamin-b12.html, Zugriff 29.06.2019 

Titel-Foto: dogalchov/123rf

[Beitrag enthält unbezahlte Werbung da Verlinkung]

 

Teile diesen Beitrag

Comments (16)

  • Dr. Annette Pitzer Antworte

    Bio und vegan hört sich sehr gut an. Aber gibt es Untersuchungen wie gut sie aufgenommen werden? Denn letztendlich ist das das einzige was zählt.
    Alles Liebe
    Annette

    August 11, 2019 at 1:43 pm
    • Bettina Halbach Antworte

      Hallo Annette, Danke für deinen Kommentar, gute Frage: Ja das Vit B12 aus den Sidea® – Kautabletten liegt nachweislich als aktives Adenosyl- und Methylcobalamin vor. Und es gibt u.a. eine Anwendungsbeobachtung, die zeigt, dass Serumcobalamin bei den Teilnehmern an dieser Beobachtung nach vierwöchiger Einnahme von 3×2 Kautabletten pro Tag um 25% stieg. Das heißt, man kann sich was die B12-Versorgung angeht auf die Kautabletten verlassen, lg Bettina

      August 14, 2019 at 3:06 pm
  • Eileen Julius Antworte

    Ergänzungen in Form von Tabletten finde ich manchmal zeitgemäßer. Klar man kocht gerne aber oftmals kommt doch etwas dazwischen, wenn man so seinen Bedarf abdecken kann finde ich das gut.

    Viele Grüße Eileen von http://www.eileens-good-vibes.de

    August 12, 2019 at 10:06 pm
    • Bettina Halbach Antworte

      Hallo Eileen, danke für deinen netten Kommentar, ja, Ergänzungen machen Sinn, nobody is perfect was einkaufen, kochen, essen und trinken angeht… liebe Grüße Bettina

      August 14, 2019 at 3:29 pm
  • Birgit Antworte

    Ich nehme keine Nahrungsergänzungsmittel zu mir. Da ich weder Veganerin noch Vegetarierin bin, bin ich wahrscheinlich gut mit allem versorgt, was mein Körper so benötigt. Viele Grüße Birgit

    August 13, 2019 at 7:48 pm
  • Mo Antworte

    Wenn es um Nahrungsergänzungsmittel geht, bin ich total unerfahren. Finde es aber sehr interessant, was es alles so gibt. Auch die Form der Tabletten hätten mich jetzt gar nicht vermuten lassen, dass es ein Nahrungsergänzungsmittel ist. Vielen Dank für die aufschlussreiche Vorstellung.

    Liebe Grüße,
    Mo

    August 13, 2019 at 9:25 pm
    • Bettina Halbach Antworte

      Hallo Mo, gerne 🙂 umgekehrt Danke für deinen netten Kommentar! liebe Grüße Bettina

      August 14, 2019 at 3:27 pm
  • Anja Antworte

    Ich muss ja sagen, dass ich gar nichts zusätzlich nehmen.
    Wir Ernähren uns überwiegend Gesund, viel Gemüse und Obst, aber auch Fleisch und Fisch.

    Trotzdem sehr interessant, dass es alternativen gibt, besonders wenn man sich vegan oder vegetarisch ernährt.

    Viele liebe Grüße Anja

    August 13, 2019 at 9:44 pm
    • Bettina Halbach Antworte

      Hallo Anja, danke für deinen netten Kommentar! J, bei ausgewogener Ernährung ist Nahrungsergänzung überflüssig, man braucht die erst, wenn man sich einer besonderen Ernährungsweise zuwendet, in besonderen Lebenssituationen steckt oder wenn man krank wird/ist, Medikamente einnimmt und dafür ist es gut, dass es Alternativen gibt, liebe Grüße Bettina

      August 14, 2019 at 3:26 pm
  • Jana Antworte

    Schön, dass man B12 auch über die Wurzeln dieser Pflanze gewinnen kann, wer will schon immerzu was gentechnisch verändertes schlucken! Die gesunde Alternative gefällt mir besser!

    Liebe Grüße
    Jana

    August 13, 2019 at 11:12 pm
    • Bettina Halbach Antworte

      Hallo Jana, danke für deinen netten Kommentar 🙂 du bringst es auf den Punkt: Wer will schon immer gentechnisch verändertes schlucken? Mir gefällt die gesunde Variante auch besser, liebe Grüße Bettina

      August 14, 2019 at 3:23 pm
  • Avaganza Antworte

    Das das super Argumente für diese Nahrungsergänzung Vitamin B12. Ich habe bisher gar nicht darauf geachtet ob es vegan oder bio ist. Danke für den informativen Beitrag.

    lg
    Verena

    August 15, 2019 at 4:59 pm
    • Bettina Halbach Antworte

      Hallo Verena,
      sehr gerne 🙂
      J, die Feinheiten was B12 Nahrungsergänzung angeht entgehen einem oft zu Anfang. So mehr man im Thema steht, so mehr entdeckt man, es freut mich, dass mein Beitrag dir gefällt, Danke!
      liebe Grüße
      Bettina

      August 20, 2019 at 9:28 am
  • Britta Antworte

    Ich kenne mich mit Nahrungsergänzungsmitteln kaum aus. In den Schwangerschaften habe ich Folsäure eingenommen und jetzt in der Stillzeit nehme ich erstmal kaum etwas. Mein Körper scheint aber gut aufgestellt zu sein. Zudem bin ich nicht vegan. Trotzdem danke für die Aufklärung.

    Liebe Grüße,
    Britta von http://www.fraufreigeist.de

    August 16, 2019 at 9:55 pm
    • Bettina Halbach Antworte

      Hallo Britta,
      gerne was meinen Beitrag angeht 🙂
      Stime zu: Folsäure ist vor allem in der Schwangerschaft wichtig, in der Stillzeit reicht ausgewogene Ernährung mit viel grünem Blattgemüse, aber nicht unbedingt eine Nahrungsergänzung …
      Liebe Grüße und danke für deinen netten Kommentar,
      Bettina

      August 20, 2019 at 9:33 am
  • IcefeeTestet Antworte

    Ich kenne mich mit Nahrungsergänzungsmittel gar nicht aus. Aber ich denke wer sich Vegan ernährt, ist sowas eine gute Hilfe. Danke für deinen ausführlichen Bericht.
    Liebe Grüße Katrin

    August 20, 2019 at 10:21 am

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zu Beiträge